Stärken, Schwächen und sehnlichste Wünsche stecken in einer Zahl

Schicksalszahl berechnen: Mit der Lebenszahl erfahren Sie mehr über sich

Schicksalstag berechnen: Sie müssen nur die Quersumme aus Ihrem Geburtsdatum bilden, um mehr über sich selbst zu erfahren.
© iStockphoto

25. August 2020 - 10:44 Uhr

Was bedeutet die Schicksalszahl für Ihr Leben?

Kennen Sie eigentlich Ihre Schicksalszahl? Das sollten Sie! Denn die auch "Lebenszahl" genannte Nummer verrät Ihnen einiges über Ihren Charakter, Ihre Stärken und Schwächen und kann sogar Ihre sehnlichsten Wünsche aufdecken. Die Schicksalszahl entstammt der Numerologie und soll Auskunft darüber geben, wie Sie Ihr Leben gestalten und welche Ziele Sie verfolgen – ähnlich wie Sternzeichen oder Geburtszeit. Also greifen Sie zu Stift und Papier und erfahren Sie mehr über sich selbst!

Lebenszahl berechnen: Die Schicksalszahl ist die Quersumme des Geburtsdatums

Ihre persönliche Schicksalszahl berechnen Sie aus Ihrem Geburtsdatum. Schreiben Sie Ihr komplettes Geburtsdatum auf und berechnen Sie die Quersumme, indem Sie die einzelnen Ziffern ganz einfach addieren. Wenn als Ergebnis eine zweistellige Quersumme herauskommt, bilden Sie auch hier noch einmal die Quersumme aus den beiden Ziffern, bis eine einstellige Zahl übrig bleibt.

So rechnen Sie zum Beispiel bei dem Geburtsdatum 24.05.1985:

  • 2+4+0+5+1+9+8+5 = 34, dann 3+4 = 7
  • Ihre Schicksalszahl ist also die 7.

Erfahren Sie in unserer folgenden Bedeutungsübersicht der Schicksalszahlen, was Ihre Lebenszahl über Ihren Charakter und Ihre Wünsche und Ziele im Leben verrät.

Lebenszahl 1: Das Symbol für den Anfang

Portrait of successful businesswoman and colleague on background, at office
Menschen mit der Schicksalszahl 1 sind oft ehrgeizig und sollten sich nicht in die Arbeitswut verstricken.
© vgstudio - Fotolia

Ihre Schicksalszahl ist die 1 – ein Sinnbild für Anfang, Beginn und Erneuerung. Das trifft auch auf Ihre Eigenschaften zu: Sie sind Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen. Durch Ihren Ideenreichtum, eine große Portion Willenskraft und eine gewisse Ausdauer können Sie ein Vorbild für andere sein. Mit Ihrem Selbstvertrauen und Organisationstalent beweisen Sie Führungsqualitäten.

Aber Vorsicht: Sie neigen auch dazu, gerne die Kontrolle über andere zu übernehmen. Es fällt Ihnen außerdem schwer, Gefühle zu zeigen und Sie dulden ungern Widerspruch. Steigern Sie sich vor lauter Ehrgeiz und Machtstreben nicht zu sehr in Perfektionismus und Arbeitswut hinein. Dadurch wirken Sie auf andere schnell egoistisch, stur oder unflexibel.

Tipp: Hören Sie auf Ihre Mitmenschen und nehmen Sie Ratschläge an. Verzeihen Sie auch mal kleine Fehler.

Schicksalszahl 2: Feinfühlig, taktvoll und hilfsbereit

Die Schicksalszahl 2 steht für Zweisamkeit, Widerspruch und Unzertrennlichkeit. Zwei Sichtweisen, zwei Einstellungen und zwei Meinungen: Sie zeigen großes Verständnis für einen zweiten, anderen Blickwinkel, sind tolerant und können sich gut in andere hineinversetzen. Anpassungsfähigkeit und diplomatisches Verhalten zeichnen Sie aus. Ihre Mitmenschen schätzen an Ihnen, dass Sie viel Rücksicht nehmen, feinfühlig und taktvoll sind.

Doch passen Sie auf: Sie können schnell zum langweiligen Ja-Sager werden und andere können Ihre Hilfsbereitschaft ausnutzen. Auch wenn Sie manchmal unsicher, verletzlich, empfindlich oder unentschlossen sind: Lassen Sie sich nicht unterkriegen.

Tipp: Erwarten Sie nicht zu viel Dankbarkeit für alles, was Sie tun.

Lebenszahl 3: Aller guten Dinge sind drei

Das Symbol für die Schicksalszahl 3 ist das Dreieck. Auch Sie selbst springen gerne im Dreieck: Da Sie zu starken Emotionen neigen und sich selbst am liebsten drei Dingen gleichzeitig widmen, sind Sie schnell überfordert. Ihre große Begeisterungsfähigkeit, Ihr Optimismus und großes Interesse an neuen Dingen sorgt zusätzlich dafür, dass Sie sich oft zu viel vornehmen. Sie sind ein sehr sozialer Mensch und legen viel Wert auf Freundschaften und pflegen diese auch.

Ihre Mitmenschen schätzen an Ihnen Ihre Fröhlichkeit, Großzügigkeit und Ihr Einfühlungsvermögen. Da Sie neugierig sind, alles hinterfragen und auch gerne in Bewegung bleiben (geistig und körperlich), können Sie auch erfolgreich sein. Außerdem zeigen Sie viel Eigeninitiative.

Aber Vorsicht: Da Sie ein wenig eigensinnig und eitel sind und einen großen Geltungsdrang besitzen, sind Sie auch ein schlechter Verlierer.

Schicksalszahl 4: Ordnung und Struktur sind Ihnen wichtig

Die Schicksalszahl 4 steht für Ordnung, Sicherheit und Orientierung. Auch Sie selbst mögen Ordnung und Struktur in Ihrem Leben. Sie sind vertrauenswürdig, entschlossen und diszipliniert. Mit der Eigenschaft, Theorien schnell in die Praxis umzusetzen und Ihrem ausgeprägten Sinn für Formen und Farben eignen Sie sich gut für kreative Berufe, wo Sie auch Ihre eigenen Ideen realisieren können. Zusammen mit Ihrem Pflichtbewusstsein, Ihrer Zuverlässigkeit und Ihrer Ausdauer können Sie großen Erfolg haben.

Jedoch aufgepasst: Sie machen sich manchmal zu schnell abhängig vom Urteil anderer und zerbrechen sich den Kopf zu schnell über Dinge, die passieren könnten. Sie baden gerne in Selbstmitleid und sind oft eifersüchtig.

Tipp: Gehen Sie der Tätigkeit nach, die Ihnen Spaß macht, vertrauen Sie Ihren Gefühlen und hören Sie mehr auf sich selbst.

Lebenszahl 5: Reiner Geist und Abenteuerlust

Reiselust: Mann schaut aus Auto auf die Berge
Freiheitsdrang: Die Schicksalszahl 5 steht für Abenteuerlust und Kreativität - aber nicht gerade für Ordnung.
© iStockphoto

Die Schicksalszahl 5 symbolisiert den reinen Geist und ist die Zahl der Verbindungen, Sprachen und Kommunikation. Sie repräsentiert außerdem Freiheit und Aufgeschlossenheit – so wie Sie selbst. Freude an Abwechslung, ein ausgeprägter Freiheitsdrang und Toleranz sind Ihre persönlichen Hauptmerkmale. Sie lieben Reisen und Abenteuer, besitzen eine gewisse Intelligenz und vertrauen auf Ihre Gefühle. Mit anderen Menschen können Sie gut kommunizieren und Sie genießen das Leben mit allen Sinnen.

Vorsicht: Ihre Angst vor innerer Leere bewegt Sie oft dazu, Dinge zu sammeln - materielle Dinge aber auch Wissen - um ein vermeintliches Vakuum aufzufüllen. Auf manche Menschen wirken Sie deshalb habsüchtig und egoistisch. Außerdem verzetteln Sie sich schnell und brauchen daher eine einheitliche Struktur in Ihrem Leben.

Tipp: Versuchen Sie, in kritischen Situationen mehr auf Ihre Vernunft zu hören und zeigen Sie mehr Durchhaltevermögen, wenn Sie eine Aufgabe angehen.

Schicksalszahl 6: Frieden, Harmonie, Gerechtigkeit

Die Schicksalszahl 6 strahlt Frieden, Harmonie und Gerechtigkeit aus. Ihr Symbol, ein 6-zackiger Stern, auch Davidstern genannt, ist die Verbindung von zwei Gegensätzen. Auch Sie vereinen Gegensätze: Auf der einen Seite strahlen Sie Ruhe und Gelassenheit aus, auf der anderen Seite scheuen Sie nicht vor Konflikten oder Streit zurück. Die Familie und die Liebe sind Ihr Lebenselixier, daher sorgen Sie sich sehr liebevoll um Ihre Mitmenschen.

Mitgefühl, Pflichtbewusstsein und Leistungswille zeichnet Sie aus. Wer Trost und eine Schulter zum Anlehnen sucht, ist bei Ihnen richtig – Sie wirken diplomatisch und können harmonische Veränderungen herbeiführen. Doch achten Sie darauf, sich nicht zu sehr an Ihre Mitmenschen zu klammern, das kann schnell besitzergreifend und eifersüchtig wirken. Da Sie ungern Fehler zugeben, suchen Sie sich oft einen Sündenbock – das führt zu Konfrontationen.

Tipp: Versuchen Sie, weniger machthaberisch zu erscheinen und geben Sie auch mal eigene Fehler zu.

Lebenszahl 7: Die Zahl der Spirituellen

30.07.2020, USA, Palm Beach: Eine Frau macht am Midtown Beach bei Sonnenaufgang Yoga. Foto: Lannis Waters/Palm Beach Post via ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Schicksalszahl 7 ist die Zahl des Glaubens und der Spiritualität.
© dpa, Lannis Waters, zeus pda

Die Schicksalszahl 7 ist die Zahl der Einheit, des Glaubens und der Eingebung. Das trifft auch auf Ihre persönlichen Eigenschaften zu: Träger der Schicksalszahl 7 sind oft spirituell veranlagt, hören auf ihre innere Stimme und denken tiefgreifend. Auch Fröhlichkeit, Optimismus, Vitalität und Kreativität gehören zu Ihren Merkmalen.

Auf andere wirken Sie manchmal geheimnisvoll, verschwiegen und zurückhaltend – Sie bleiben auch gerne mal zu Hause und denken viel nach. Manchmal fühlen Sie sich allerdings unverstanden, einsam oder traurig - versuchen Sie, offener Gefühle zu zeigen und legen Sie Ihre "Maske" ab, mit der Sie Ihre Umwelt manchmal täuschen. Sie mögen Luxus, können maßlos und verschwenderisch sein.

Tipp: Versuchen Sie, den Gedanken abzulegen, dass es Ihnen umso besser geht, je mehr Sie besitzen. Unternehmen Sie mehr mit den Menschen, die Ihnen am Herzen liegen.

Schicksalszahl 8: Zielstrebig und willensstark

Die Schicksalszahl 8 symbolisiert Gerechtigkeit, Ausgleich und Erfüllung. Auch Sie selbst sind ein fairer und gerechter Mensch. Ihre Erfüllung besteht darin, zielstrebig, willensstark und verantwortungsvoll zu handeln: Ihr Besitz und Ihr Beruf sind Ihnen sehr wichtig und Sie gehen mit hohen Ansprüchen an sich selbst durchs Leben.

Durch einen ausgeprägten Realitätssinn, Mut und Ihre Zielstrebigkeit können Sie auf andere allerdings sehr wichtigtuerisch oder großspurig wirken. Außerdem üben Sie gerne Macht und Kontrolle auf andere aus, wodurch Sie Aggressivität und Unnachgiebigkeit ausstrahlen.

Tipp: Versuchen Sie, sich öfter zu entschuldigen und anderen nicht die Schuld zuzuweisen, um Probleme in Beziehungen und Partnerschaften zu vermeiden.

Lebenszahl 9: Intuitive Träumer

Die Schicksalszahl 9 steht für Aufstieg, Transformation und Spiritualität. Das trifft auch auf Sie zu: Sie besitzen eine ausgeprägte Intuition, haben einen Sinn für Spiritualität und besitzen hohe moralische Grundsätze und Werte. Das muss allerdings nicht heißen, dass Sie sich viel mit Ethik, Horoskopen und spirituellen Dingen auseinander setzen. Sie sind manchmal ein Träumer und versetzen sich gerne in Sichtweisen anderer Menschen hinein.

Geduldig und tolerant zeigen Sie großes Verständnis für die Verhaltensweisen Ihrer Mitmenschen. Sie verkörpern Flexibilität, Dynamik und Energie und strahlen eine große Zufriedenheit aus, auch wenn es Ihnen eigentlich schlecht geht. Auch wenn Sie gerne Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen teilen, zu viele Aktivitäten wirken auf Sie schnell erschöpfend.

Tipp: Bringen Sie angefangene Projekte und Unerledigtes schnell zu Ende.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.