Alles aus

Sarah Kern: Dritte Ehe gescheitert - Trennung von Ehemann Matthew Cardona

10. Februar 2021 - 10:04 Uhr

Trotz Trennung blickt Sarah Kern positiv in die Zukunft

Sarah Kern und die Männer – das ist ein schwieriges Thema! Wie die Designerin nun RTL gegenüber bestätigt hat, ist ihre Ehe mit Matthew Cardona gescheitert. Doch für die Powerfrau ist das gar kein Problem. Im Gegenteil. Sie genießt ihr Leben als frischgebackener Single nun in vollen Zügen und stürzt sich in die Arbeit.

Im Video spricht sie über die Trennung und macht Andeutungen, warum die Ehe nach nur vier Monaten scheiterte.

 Hannover Flughafen, Vernissage Art meets Airport Kunstausstellung Legenden , In der Pop-Art Bilderreihe Legenden - jede Zeit hat ihre Helden setzt Florian Wess im Schwarzlicht fluoreszierende Farben ein, welche genau die Stärke und Leichtigkeit der
Designerin Sarah Kern
© imago images/localpic, Rainer_Droese via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Sarah Kern hat den Schlussstrich gezogen

Locker lässig schlendert Sarah Kern durch ihre Wahl-Heimat Malta. Die Sonne scheint ihr ins Gesicht, der Wind weht ihr ums Haar – und vor allen Dingen: sie strahlt! In einer knapp 15 Minuten langen Insta-Story wendet sie sich an ihre Follower und vermittelt ihnen durch die Blume, dass sie wieder Single ist. Sie verrät: "Also ich bin wirklich ein cooler Mensch und mit mir kommt man super aus. Ich bin auch nicht schwierig. Aber natürlich bis zu einem gewissen Grad, dann sag ich Stopp – und dann ist es gut."

„Ich habe noch nicht mal Bock zum Flirten“

Auf RTL-Anfrage bestätigt Sarah Kern, dass sie sich von ihrem Ehemann Matthew Cardona getrennt hat. Die beiden gaben sich erst am 10. Oktober letzten Jahres das Jawort. Doch das stört die Designerin nicht! In ihrer Story verrät sie: "Ich bin so voller Power wieder. Und das zeigt mir alleine schon, dass ich so happy bin, dass ich richtig entschieden habe."

Für die 51-Jährige war es die dritte Ehe. Damals sagte sie im RTL-Interview, wenn es mit Matthew nicht klappen sollte, würde sie den Männern für immer abschwören. Und das scheint sie nun tatsächlich in die Tat umzusetzen. Denn die nächsten Tage wird sie mit ihren Mädels verbringen und gesteht: "Ich habe noch nicht mal Bock zum Flirten oder irgendwas – die Nummer ist vorbei."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: So lernte sie Matthew Cardona kennen

Ein Vorbild für viele Frauen

Mit ihren offenen Worten scheint die Designerin vielen Frauen aus der Seele zu sprechen. Immer wieder erreichen sie Nachrichten, wie sie sagt: "Für viele bin ich ein Vorbild, die sagen: 'Sarah, ich habe nicht die Kraft dazu, die Tür zuzumachen.' Ich habe sie! Ich habe aber auch anderes erlebt und das lasse ich nie wieder zu. Und deswegen handle ich, wie ich handle. Und darum bin ich auch so stark geworden." Zu guter Letzt gibt sie ihren Fans noch einen Tipp mit auf den Weg: "Inkonsequenz wird euch krank machen, wenn es nicht wirklich das ist, was ihr euch vorstellt." Sarah Kern weiß eben, was sie will – und was nicht!