Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Bei Kontrollen entdeckt

Rückruf bei Aldi, Netto und Edeka: Salmonellen in Tiefkühl-Kräutern nachgewiesen

Bei vielen großen Supermarkt- und Discounterketten wurden TK-Kräuter zurückgerufen.
Bei vielen großen Supermarkt- und Discounterketten wurden TK-Kräuter zurückgerufen.
© picture-alliance / dpa, Stefan Sauer

19. März 2021 - 10:07 Uhr

Rückruf bei sämtlichen Supermarktketten

Nach dem Nachweis von Salmonellen hat die Copack Tiefkühlkost Produktionsgesellschaft mbH vier Tiefkühl-Kräutermischungen zurückgerufen, die unter anderem bei Aldi, Netto und Edeka verkauft wurden.

BioBio 8 Kräuter Mischung 50g von Netto
Mehrere TK-Kräuter wurden zurückgerufen - unter anderem auch die BioBio 8 Kräuter Mischung 50g von Netto.
© Copack Tiefkühlkost Produktionsgesellschaft mbH

Diese TK-Kräuter wurden zurückgerufen

Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, sind folgende Produkte vom Rückruf betroffen:

  • Edeka Bio 8 Kräuter 50g

Mindesthaltbarkeitsdaten: 01.2022 und 02.2022,

Verkauf: bundesweit vor allem bei Edeka und Marktkauf

  • BioBio 8 Kräuter Mischung 50g

Mindesthaltbarkeitsdaten: 01.2022 und 02.2022

Verkauf: Netto Marken-Discount

  • GutBio 8 Kräuter Mischung 50g

Mindesthaltbarkeitsdaten: 21.01.2022 und 03.02.2022

Verkauf: Aldi Süd

  • GutBio 8 Kräuter Mischung 50g

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.01.2022

Verkauf: Aldi Nord

Salmonellen können Fieber, Kopfschmerzen und Durchfall auslösen

Bei einer Kontrolle seien Salmonellen nachgewiesen worden. Diese können Fieber, Kopfschmerzen und Brechdurchfall auslösen. Kunden, die die Artikel gekauft haben, könnten diesen auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Auch interessant