Das sollten Kunden wissen

Rückruf bei Discounter Action: Möglicherweise krebserregender Stoff in Vitaminpräparat enthalten

In dem Vitaminpräparat "Innovit Vitamin D“ wurden möglicherweise Spuren von Ethylenoxid gefunden.
In dem Vitaminpräparat "Innovit Vitamin D“ wurden möglicherweise Spuren von Ethylenoxid gefunden.
© Action Deutschland GmbH

26. Oktober 2021 - 17:41 Uhr

Möglicherweise Spuren von Ethylenoxid gefunden

Der Discounter Action hat das Vitaminpräparat "Innovit Vitamin D" zurückgerufen. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden Spuren in dem Nahrungsergänzungsmittel gefunden, bei denen es sich um den krebserregenden Stoff Ethylenoxid handeln könnte.

Dieses Produkt wurde zurückgerufen

Vom Rückruf betroffen sind folgende beim Discounter Action verkauften Vitamintabletten "Innovit Vitamin D":

Artikelnummer: 3003239
EAN-Code: 5000453122774
Seriennummer: 258899
Haltbarkeitsdatum: THT 02/2023

Kunden, die das Präparat gekauft haben, sollen es nicht weiter verwenden und es in einer Filiale zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

Lese-Tipp: Zahlreiche Rückrufe wegen krebserzeugendem Ethylenoxid - was steckt dahinter?

Was ist Ethylenoxid?

Ethylenoxid ist ein farbloses Gas und wird dazu genutzt, Lebensmittel zu besprühen, damit hierbei Pilze oder Bakterien abgetötet werden. Wegen der sterilisierenden Wirkung wird es häufig als Desinfektionsmittel eingesetzt – allerdings nicht in Deutschland. Denn hier ist es seit 1981 verboten.

Seit 1991 ist es in der gesamten EU nicht mehr erlaubt. Der Grund: Es ist krebserregend und erbgutschädigend. Das Bundesamt für Risikobewertung spricht sogar von "krebserzeugend". (akr)