Polizei Rostock sucht Zeugen

Mann zündet Frau (26) in Straßenbahn die Haare an

Straßenbahnen in Rostock
Die Polizei hofft, dass Zeugen den Angriff in einer Rostocker Straßenbahn beobachtet haben (Symbolbild).
deutsche presse agentur

Unfassbarer Angriff auf eine junge Frau in Rostock: Ein Mann hat in einer Straßenbahn einer 26-Jährigen die Haare angezündet. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall vom Mittwochabend.

Haare in Straßenbahn angezündet: Frau sah Rauchwolke und sprang auf

Nach Angaben der Ermittler saß der unbekannte Täter gegen 19:25 Uhr in der Bahn hinter der 26-Jährigen. Als sie eine kleine Rauchwolke und Brandgeruch an ihrem Kopf bemerkte, sprang sie auf und verließ die Straßenbahn im Stadtteil Evershagen. Offenbar hatte die Frau Glück, dass nicht mehr passierte: Ihre Haare wurden laut Polizei leicht angesengt, ansonsten blieb sie unverletzt.

Die Ermittler hoffen, dass jemand den Angriff in der Straßenbahnlinie 5 in Fahrtrichtung Südblick beobachtet hat und Angaben zum Täter machen kann.

Angriff in Rostock – so beschreibt die Frau den Täter:

  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • 25 bis 40 Jahre alt
  • afrikanischer Phänotyp
  • kurze, dunkle Haare; Dreitagebart
  • weite, dunkle Hose; weiter, gelb-orangefarbener Kapuzenpullover

Hinweise an den Kriminaldauerdienst Rostock (Tel.: 0381/4916-1616), jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de. (bst)