Trennung wegen Corona

Richard Lugner sieht sein „Zebra“ wieder

04. Mai 2020 - 10:05 Uhr

1. Besuch nach der Quarantäne

Richard Lugner (87) und seine aktuelle Freundin Karin Karrer (48), die er liebevoll "Zebra" nennt, mussten die letzten Wochen Corona-Abstand halten. Der 87-Jährige gehört immerhin zur Risikogruppe. Doch nun haben sich der Baulöwe und sein Zebra endlich wieder. "Ich freue mich, dass ich sie sehe", sagt er. Warum es für das Paar dann direkt aufs Spargelfeld geht, erfahren Sie im Video.

Richard Lugner hat seiner Freundin neue Brüste spendiert

Für Richard und Karin geht es zu ihrem "ersten Date" nach der Quarantäne in seine Villa in Wien. Während der Baulöwe im Whirlpool mit seinen Ex-Freundinnen Danni und Bambi relaxt, lässt er sich von seiner aktuellen Freundin bedienen. Sicherheitsabstand halten sie zwar nicht wirklich ein, aber immerhin tragen sie Schutzschirme.

Doch das Karin nicht mit im Pool entspannen kann, hat einen Grund: sie hat frisch operierte Brüste. Die hat ihr Richard spendiert. Gefallen tut es dem Baulöwen sehr, aber anfassen darf er sie noch nicht: "Ich halte mich an die Vorschriften", sagt er. Nach Corona wird er das Ergebnis also in Augenschein nehmen.