Quinoa-Rezepte: So bereiten Sie das Superfood zu!

24. Februar 2017 - 12:11 Uhr

So vielseitig und gesund ist Quinoa

Zwischen Reis und Nudeln finden Sie im Supermarkt mittlerweile auch Quinoa. Die Pflanze aus den Anden hat viele gesunde Eigenschaften und eignet sich für zahlreiche Gerichte. Wir zeigen Ihnen zwei schöne Rezepte für die Zubereitung des 'Andenkorns'.

Quinoa - Pflanzenart aus Südamerika

Das 'Superfood' Quinoa enthält jede Menge Nährstoffe und hat einen hohen Eiweißgehalt. Außerdem ist es basisch und glutenfrei. Darüber hinaus eignet sich Quinoa perfekt für alle, die weniger Kohlenhydrate essen wollen, denn sie enthält viel weniger davon als Reis oder Nudeln! Richtig zubereitet, schmeckt sie sehr lecker und kann sowohl herzhaft als auch süß angerichtet werden. Und: Sie macht satt.

Quinoa wächst in den Anden auf einer Höhe von bis zu 4.200 m. Sie gehört zur Pflanzenfamilie der 'Fuchsschwanzgewächse' und ist eine anspruchslose, leicht zu kultivierende Pflanze - aber kein Getreide. Im Rohzustand besteht Quinoa aus kleinen weißen oder bunten Kügelchen. Diese können auch zu Mehl verarbeitet werden.

Wir zeigen Ihnen eine herzhafte und eine süße Quinoa-Variante. Für die herzhafte Variante wird Quinoa in Gemüsebrühe gekocht und mit gedünstetem Gemüse serviert. Für die süße Variante wird Quinoa wie Milchreis zubereitet und mit Obst und Sirup gegessen.

Fazit: Quinoa ist gesund, macht satt, ist einfach zuzubereiten und auch noch lecker! Probieren Sie sie doch einfach mal. Hier sind unsere Rezepte!

Sie interessieren sich für weitere Koch-Themen? Dann sehen Sie sich die Videos in unserem Player an. Doch finden Sie jede Menge Inspiration.