RTL News>News>

Pussy-Riot-Videoclip verboten

Pussy-Riot-Videoclip verboten

Der Kreml geht weiter streng gegen jede Regimekritik vor: Von einem Moskauer Gericht sind die Videoclips der russischen Frauenband Pussy Riot als extremistisch eingestuft und damit verboten worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft werde der Zugang zu Internetseiten mit den Filmen der Gegnerinnen von Präsident Putin blockiert, sagte ein Justizsprecher.

Die Videoclips könnten die Gefühle von Gläubigen verletzen, sowie verborgene Aufrufe zu Aufruhr und Ungehorsam sein, entschied die Richterin.