"Promi Big Brother"-Star Katja Krasavice: So sah sie ohne all die Beauty-OPs aus

Katja Krasavice "wie Gott sie schuf" - ohne gemachte Brüste, Lippen und Nase.
© Instagram

22. August 2018 - 16:46 Uhr

Katja Krasavice ist nichts zu peinlich

Natürlich ist auch im diesjährigen "Promi Big Brother"-Haus wieder diese eine Kandidatin, die völlig polarisiert. Nein, wir meinen nicht Sophia Vegas – sondern Youtuberin Katja Krasavice. Spätestens, nachdem sie sich im Promi-Container mit dem Duschkopf selbst befriedigt hat, ist sie in aller Munde. Klug gemacht! Aber wer ist diese Katja eigentlich und wie sah sie vor ihren Beauty-OPs aus?

Bei Katja dreht sich alles um das Thema Sex

Dieses Bild ist der erfolgreichen Youtuberin heute ziemlich peinlich.
Dieses Bild ist der erfolgreichen Youtuberin heute ziemlich peinlich.
© Instagram

Im Großen und Ganzen dreht sich bei Katja Krasavice alles um das Thema Sex – es wundert kaum, dass sie sich bei PBB ohne Hemmungen vor der Kamera selbst befriedigt hat, wenn man sich ihre Social-Media-Kanäle einmal genauer anschaut. Seit drei Jahren lädt die 22-Jährige regelmäßig Videos bei Youtube hoch, und auch bei Instagram und Facebook ist sie erfolgreich unterwegs – sie bricht Tabus, sie polarisiert. Ihre mehr als 1,2 Millionen Youtube-Abonnenten und die 1,6 Millionen Follower bei Instagram danken es ihr. Erst vor kurzem brachte die Leipzigerin zusätzlich ihren dritten Song raus. Der Titel: "Sextape".

Brüste, Lippen und Nase sind fake

Katja Krasavice: Früher hat sie sich auf Schminke und Push-up-BHs verlassen.
Katja Krasavice: Früher hat sie sich auf Schminke und Push-up-BHs verlassen.
© Instagram

Doch der Weg zum Erfolg hat auch bei Katja nicht am Beauty-Doc vorbeigeführt. Auf Youtube redet sie ganz offen über die Schönheits-OPs, die sie hat machen lassen – neben den künstlichen Wimpern und Extensions, die sie so liebt und trägt, sind ihre Brüste, ihre Nase und die Lippen fake. Die erste Beauty-OP ist schon über drei Jahre her. Vorher ging sie nicht ohne ganz viel Schminke und Push-up-BHs aus dem Haus oder vor die Kamera. "Scheiße sah ich aus, komplett anders", erzählt Katja in einem Youtube-Video. "Da hab ich Push-up to the limit getragen."