Zwölftes Urenkelkind für die Queen

Prinzessin Beatrice im Baby-Glück: Erster royaler Nachwuchs mit Edoardo

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi sind Eltern geworden.
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi sind Eltern geworden.
© deutsche presse agentur

21. September 2021 - 16:25 Uhr

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi sind Eltern geworden

Ein weiteres royales Baby hat das Licht der Welt erblickt! Prinzessin Beatrice (33) und Edoardo Mapelli Mozzi (38) haben die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes bekanntgegeben. Für Queen Elisabeth II. ist es bereits das zwölfte Urenkelkind.

Das ist das neueste Mitglied der königlichen Familie

"Ihre royalen Hoheiten Prinzessin Beatrice und Herr Edoardo Mapelli Mozzi freuen sich, verkünden zu dürfen, dass am Samstag, dem 18. September 2021, ihre Tochter um 23:42 Uhr im Chelsea and Westminster Hospital in London geboren wurde", heißt es in einer Mitteilung. Das Baby wiege 2.812 Gramm. Die Großeltern und Urgroßeltern des Babys seien informiert worden und seien sehr erfreut über die Nachricht, heißt es weiter. "Die Familie dankt dem Krankenhauspersonal für ihre wunderbare Fürsorge." Prinzessin Beatrice und dem Kind gehe es gut und sie freuen sich darauf, ihrer kleinen Tochter ihren großen Bruder Christopher Woolf (5) vorzustellen.

Auch Beatrice meldet sich bei Twitter

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Und auch die frischgebackene Mama selbst teilte die freudige Kunde bei Twitter. Dort bedankte sie sich ebenfalls beim Hebammen-Team und allen anderen Mitarbeitern der Klinik für die Pflege.

Beatrices Baby bekommt Adelstitel

Prinzessin Beatrice und der Geschäftsmann Edoardo Mapelli Mozzi gaben sich im Juli 2020 das Jawort. Eine große royale Hochzeit gab es allerdings wegen Corona nicht. Stattdessen heiratete das Paar heimlich und im kleinen Kreis. Nicht einmal ein Jahr später gaben sie die frohe Botschaft bekannt: Prinzessin Beatrice ist schwanger. Und das ausgerechnet am Hochzeitstag von Harry und Meghan.

Die Kleine wird übrigens einen Adelstitel erhalten, allerdings nicht durch Prinzessin Beatrice, sondern von Papa Edoardo. Der ist stammt nämlich von einer italienischen Adelsfamilie ab. Außerdem darf sich das Baby noch über einen großen Halbbruder freuen, denn Edoardo hat bereits einen Sohn – den fünfjährigen Christopher, genannt Wolfie.

Royaler Kindersegen in 2021

Für das britische Königshaus war 2021 wirklich ein kinderreiches Jahr. Im Februar brachte Beatrices Schwester Eugenie ihren zweiten Sohn August zur Welt. Wenig später im März wurde recht unroyal der kleine Lucas Tindall geboren. Seine Mutter Zara, Tochter von Prinzessin Anne, brachte ihn in einer Blitzgeburt auf dem Badezimmerboden zur Welt. Nicht zu vergessen: Auch die kleine Lilibet Diana, das zweite Kind von Prinz Harry und seiner Frau Meghan, erblickte am 4. Juni das Licht der Welt. So viele gleichaltrige Cousins und Cousinen, na das kann doch nur lustig werden. (udo/rla)