RTL News>

Olympia 2022 - Mama Natalie Geisenberger ist deutsche Rekord-Olympionikin: Sohn Leo freut sich auf die Rodlerin

Mama Natalie ist deutsche Rekord-Olympionikin

Sohn Leo freut sich auf Gold-Geisi

Dank der Goldmedaille im Team-Wettbewerb ist Natalie Geisenberger die erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin aller Zeiten. In Peking sammelte sie Gold Nummer fünf und sechs im Rodeln. Dennoch freut sich Geisenberger jetzt endlich wieder nach Hause fliegen zu können, wie sie in unserem Video erzählt. Und da erwartet sie jemand besonders sehnsüchtig.

Sohn Leo war in der Saison oft mit dabei

Im RTL-Interview gesteht Geisenberger auch, dass sie ihren Erfolg noch gar nicht wirklich realisiert hat: „Das dauert ein paar Tage, bis das ganz bei mir angekommen ist“, sagt sie. Gold-Geisi stellt aber auch klar: Es gibt wichtigere Dinge als Rodeln! Zum Beispiel ihr zweijähriger Saison Leo, der in Peking nicht dabei sein konnte. Vor fast zwei Jahren ist Geisenberger nämlich Mama geworden: „Der Leo war die letzten zwei Saison ganz oft dabei, mein Mann war dabei, meine Eltern teilweise.“ In Peking war das wegen auch der Corona-Auflagen nicht möglich. Und deshalb ist Geisenberger froh, endlich die Heimreise antreten zu können.

"Zwei Wochen ohne Kind ist ganz schön lang"

„Zwei Wochen ohne Kind ist dann doch ganz schön lang“, erzählt sie im Interview. Aber: Einen Glücksbringer von Sohn Leo habe sie in Peking dabei gehabt. Ob ihr Sohn denn überhaupt schon mitbekommt, wie erfolgreich die Mama ist? „Ich hab ein paar Videos gekriegt, wo er eben auch vorm Fernseher sitzt, aber ich weiß nicht, ob ihm das tatsächlich so wichtig ist“, lacht Geisenberger. Neben ihren beiden Goldmedaillen wird sie auch ein Maskottchen im Reisegepäck haben: „Ich glaube, dass er sich darüber fast mehr freut, als über die Medaillen“, weiß sie. Und das besonders schöne sei ja: „Leo freut sich – egal wie – auf mich.“ Ganz unabhängig davon, ob Gold-Geisi Deutschlands Rekord-Olympionikin ist oder nicht. (xst)