Kennen Sie DIE schon?

Sie sind die Hingucker der Olympischen Winterspiele

Sowohl im deutschen Team als auch in den anderen Mannschaften gibt es einige Hingucker.
Sowohl im deutschen Team als auch in den anderen Mannschaften gibt es einige Hingucker.
RTL

Auf welchen Sportler schaut dieses Mal auch abseits des Sports die ganze Welt? Bei den vergangenen Sommerspielen in Tokio explodierte der Instagram-Account der deutschen Leichtathletin Alica Schmidt, weltweit wurde sie als schönstes Gesicht der Spiele bejubelt. Und schön wird es auch im Schnee von Peking! Hier sind die Sportler, die beim Titel „Hingucker dieser Spiele“ ein Wörtchen mitreden dürften.

Lisa Buckwitz (Bob)

Starten wir mit einer Athletin aus dem deutschen Team: Lisa Buckwitz. Die Bob-Anschieberin ließ zuletzt für den „Playboy“ die Hüllen fallen. Sie ist stolz auf ihren Körper und vor allem auf ihre Muskeln. Und auch in der Bahn trumpft die 27-Jährige auf. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018 hatte Buckwitz als Anschieberin Gold im Zweierbob mit Pilotin Mariama Jamanka geholt. Ihr Ziel bei den Winterspielen in Peking sei jetzt "noch mal Gold", sagt die Welt- und Europa-Vizemeisterin von 2017 und 2018.

Eigentlich wollte sie als Pilotin antreten, da sie aber erst seit 2018 als Anschieberin umschult, hat sich ihr Traum noch nicht erfüllt. In Peking geht sie erneut als Anschieberin an den Start – mit der Pilotin Kim Kalicki.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Mikaela Shiffrin (Ski alpin)

Mikaela Shiffrin ist eine Klasse für sich. 73 Weltcup-Siege, drei Gesamttitel, zweimal Olympia-, sechsmal WM-Gold, 16 Medaillen insgesamt - die 26-jährige US-Amerikanerin ist der Topstar der Szene. Und: Sie ist wunderschön. Zahlreiche Werbeverträge hat die Ski-Rennläuferin schon abgesahnt. Wir sagen: Kein Wunder!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Jutta Leerdamm (Eisschnellauf)

Ein richtiger Hingucker ist auch die Niederländerin Jutta Leerdamm. Die Weltmeisterin über 1000 Meter hat auch in Peking beste Chancen auf Edelmetall. Neben ihrem Sport war sie bereits Cover-Girl der „Womens Health“. Bei Instagram folgen ihr mittlerweile über zwei Millionen Menschen. Darunter übrigens auch Alica Schmidt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Eileen Gu (Ski Freestyle)

Sie ist Chinas Aushängeschild bei den Olympischen Spielen in Peking: die erst 18-jährige Ski-Freestylerin Eileen Gu. Neben dem Sport modelt die schöne Chinesin und studiert an einer Elite-Universität. Gu hat Sponsoren aus aller Welt und ziert die Titelseiten internationaler Magazine. Auch für die chinesische Ausgabe der "Vogue" posierte sie schon. "Egal, was ich tue, mein Körper ist Teil meines Berufs", sagt sie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Juliane Seyfarth (Skispringen)

Und zum Abschluss noch diese Schönheit: Juliane Seyfarth. Die Skispringerin hat ebenfalls schon für den Playboy die Hüllen fallen lassen und zeigt sich auch sonst gerne sehr freizügig. Neben ihrem „normalen“ Instagram-Account betreibt die 31-Jährige weiteren, viel freizügigeren Account. Und auch auf der Schanze sorgt sie für richtige Ausrufezeichen: Bei den Weltmeisterschaften 2019 holte sie gleich Doppel-Gold.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden

Es tut uns leid,
bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Thorsten Margis (Bob)

Kommen wir zu den Herren der Schöpfung und starten auch hier mit der Disziplin Bob. Thorsten Margis hat als Anschieber in seiner Sportart schon alles erreicht, holte bei den letzten Olympischen Winterspielen bereits Gold im Zweier- und im Viererbob. Dabei hilft vor allem eins: hartes Training! Denn ohne ordentlich Muckis geht da wenig.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Scotty James (Snowboard)

Scott James, genannt Scotty, ist ein australischer Snowboarder und dreimaliger Olympiateilnehmer. Er startet in der Halfpipe und im Slopestyle. Bei Instagram zeigt Scotty seinen mehr als 250.000 Fans, dass er nicht nur gut aussieht, sondern auch noch sehr lustig ist. Eine gute Kombination – hat sich wahrscheinlich auch seine frisch Verlobte Chloe Stroll gedacht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Johannes Hoesflot Klaebo (Ski-Langlauf)

Von einem Witzbold zum nächsten: Johannes Hoesflot Klaebo! Der norwegische Langläufer kann vor allem eins: über sich selbst lachen. Bei Instagram teilt er immer wieder lustige Fotos und Videos aus seinem Athleten-Alltag. Wobei wir natürlich nicht auch seine unfassbaren sportlichen Erfolge vergessen wollen: drei Mal Gold bei den letzten Winterspielen, viele Weltmeistertitel - dabei ist der attraktive Norweger erst 25 Jahre alt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Matthew Wekpe (Bob)

Dass dieser Mann bei den Olympischen Winterspielen anftritt, ist ohnehin eine Sensation. Matthew Wekpe stammt nämlich aus Jamaika. Wie wir alle wissen, nicht unbedingt eine Wintersport-Nation. Aber: Matthew Wekpe ist Anschieber im Sensations-Bob der Jamaikaner. Nach 1988 hat sich erneut ein Team aus der Karibik für den Bob-Wettbewerb qualifiziert. Wenn das nicht sowieso zum Einschalten motiviert, dann vielleicht der attraktive Anschieber Matthew.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Olympia-Liveticker bei RTL.de

Bis zum 22. Februar kämpfen Athleten aus aller Welt in Peking um 327 Medaillen. Damit Sie nichts verpassen, halten wir Sie hier in unserem Liveticker über alle Entscheidungen auf dem Laufenden.(lgr)