Nach Sieg seiner Athletin über 400 Meter Freistil

Dieser Schwimm-Trainer geht nach Gold so richtig ab!

26. Juli 2021 - 17:54 Uhr

Der blonde Jubel-Tornado

Da gab es kein Halten mehr! Sein Schützling ist ein Star im Schwimmbecken, er selbst ist jetzt ein Star im Internet. Der Coach Dean Boxal rastete auf der Tribüne so richtig aus, nachdem Ariarne Titmus den Titel über die 400 Meter Freistil gewann. In den sozialen Medien macht das Video des Jubel-Tornados mit der blonden Wallemähne die Runde.

Titmus gewinnt das Giganten-Duell gegen Ledecky

Das Duell zwischen Ariarne Titmus und Kate Ledecky galt schon vorher als einer der Höhepunkte der Schwimmwettbewerbe in Tokio. Die Australierin Titmus trat über die 400 Meter Freistil an, um eine der besten Schwimmerinnen aller Zeiten und die vielleicht beste Schwimmerin der Gegenwart herauszufordern. Mit ihren erst 24 Jahren hat Ledecky bereits 5-mal Olympia-Gold geholt und 15 Weltmeistertitel gefeiert.

Und tatsächlich schaffte es Titmus. In 3:56,69 Minuten gewann die 20-Jährige und war fast sieben Zehntel schneller als ihre Kontrahentin, die sich diesmal mit Silber begnügen musste. Und was das bedeutete, zeigte sich dann auch auf der Tribüne. Titmus' Coach Dean Boxall flippte völlig aus, als sein Schützling als erste anschlug. Nachdem Titmus Gold holte, ist ihr Trainer nun auch auf dem Weg zu Gold – für den spektakulärsten Jubel der Spiele. (sho)