Sieg im letzten Kampf der Karriere

Ringerin Aline Rotter-Focken holt Sensations-Gold!

Die Hände sind schon nach oben gestreckt, bald auch die Goldmedaille: Aline Rotter-Focken ist Olympiasiegerin.
Die Hände sind schon nach oben gestreckt, bald auch die Goldmedaille: Aline Rotter-Focken ist Olympiasiegerin.
© imago images/AFLOSPORT, Enrico Calderoni via www.imago-images.de, www.imago-images.de

02. August 2021 - 15:21 Uhr

Das Finale war schon Bonus

Schon gestern war sie überwältigt vom Finaleinzug, jetzt sorgt Aline Rotter-Focken für die Sensation schlechthin: Im Schwergewichts-Ringen besiegt die Deutsche die klare Favoritin Adeline Gray souverän mit 7:3 und holt sich den völlig unerwarteten Olympia-Sieg.

Sieg ausgerechnet gegen beste Freundin

Für Rotter-Focken war es mehr als nur ein olympisches Finale. Es war auf der größtmöglichen Bühne das Traum-Aufeinandertreffen gegen eine Gegnerin, die gleichzeitig ihre beste Freundin ist. Am Ende hatte Gray im Kumpel-Duell das Nachsehen, doch böses Blut gab es zwischen den beiden natürlich nicht. Stattdessen gaben sich die beiden freundschaftlich die Hand – unter Tränen.

Mit ihrem Sieg schafft die 30-Jährige zudem Historisches: Noch nie gelang es einer deutschen Athletin in der Geschichte der Spiele, Gold im Schwergewicht zu holen.

Eine Tatsache stand schon vor dem Finale stand fest: Es ist der letzte Kampf für Rotter-Focken in ihrer Karriere. Und am Ende war der letzte sicher auch der beste von allen. Was für ein sensationeller Abgang! (lde)