Öko-Test checkt Repair-Shampoos

Glänzendes Ergebnis für Naturkosmetik-Produkte

Repair-Shampoos können das Haar optisch gesünder erscheinen lassen.
Repair-Shampoos können das Haar optisch gesünder erscheinen lassen.
© Iurii Sokolov - Fotolia

21. April 2022 - 13:57 Uhr

Föhn, Glätteisen, Lockenstab – das tägliche Styling kann unseren Haaren ganz schön zusetzen und sie dauerhaft schädigen. Repair-Shampoos versprechen hier Abhilfe. Wirklich reparieren können sie kaputtes Haar nicht, betont Öko-Test, sie können es jedoch zumindest optisch gesünder erscheinen lassen. Entsprechende Produkte gibt es zuhauf. 50 dieser Repair-Shampoos hat Öko-Test gründlich untersucht und gibt der Hälfte aller getesteten Produkte "gut" oder "sehr gut". Einige bekannte Marken rasseln allerdings mit "ungenügend" komplett durch.

So wurde getestet:

Getestet wurden insgesamt 50 Shampoos mit Bezeichnungen wie "repair" oder "Reparatur" – 18 davon mit Naturkosmetikzertifikat - in einer Preisspanne von 0,38 Euro bis 20 Euro pro 250 Milliliter. Öko-Test checkte unter anderem, ob bedenkliche Inhaltstoffe wie PEG/PEG-Derivate eingesetzt oder umweltschädliche Silikone verwendet werden. Auch wurden die Repair-Shampoos auf fragliche Inhaltsstoffe wie Formaldehyd, problematische Duft- und allergisierende Konservierungsstoffe sowie umstrittene halogenorganische Verbindungen untersucht.

Sehr gut: Fast alle Testsieger sind Naturkosmetik-Shampoos

Insgesamt 18 Produkte erhielten von Öko-Test die Note "sehr gut", 17 davon sind Naturkosmetik-Produkte. Mit zu den günstigsten mit Bestnote gehören diese drei Produkte:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Cosnature Repair-Shampoo Avocado & Mandel (Cosmolux) - 2,11 Euro pro 250 ml
  • Alverde Repair Shampoo Bio-Avocado Bio-Sheabutter (dm) - 2,44 Euro pro 250 ml
  • Terra Naturi Shampoo Repair & Hydro Bio-Kokos & Bio-Aloe Vera (Müller Drogeriemarkt) - 2,44 Euro pro 250 ml

Weitere sieben Repair-Shampoos bekamen die zweitbeste Note "gut". Darunter auch das günstige Produkt im Test "Elcurina Shampoo Repair & Care" von Norma (Weulbier) für 0,38 Euro pro 250 ml. Jeweils neun Shampoos wurden mit "befriedigend" und "ausreichend" bewertet.

Vier Mal „ungenügend“ für bekannte konventionelle Produkte

Bei insgesamt sieben Repair-Shampoos fand Öko-Test so viele problematische Inhaltsstoffe, dass die Note "mangelhaft" oder "ungenügend" vergeben wurde. Vier Mal "ungenügend" gab es für vier bekannte Namen der konventionellen Haarkosmetik:

  • Guhl Nature Repair Shampoo (Guhl Ikebana) - 3,95 Euro pro 250 ml
  • Herbal Essences Repair Arganöl Shampoo (Procter & Gamble) - 2,75 Euro pro 250 ml
  • Pantene Pro-V Vita Glow Repair & Care Shampoo (Procter & Gamble) - 2,46 Euro pro 250 ml
  • John Frieda Frizz Ease Wunder-Reparatur Shampoo (Kao Germany) - 6,95 Euro pro 250 ml

Letzteres ist das Produkt mit den meisten Abzügen: In "John Frieda Frizz Ease Wunder-Reparatur Shampoo" wies das Labor unter anderem Formaldehyd nach, das als stark allergen gilt und schon in geringen Mengen Haut und Augenschleimhäute reizen kann. Darüber hinaus enthält das Shampoo - wie auch einige andere im Test - Methylchloroisothiazolinon (CIT). Der Konservierungsstoff gehört zur Gruppe der halogenorganischen Verbindungen und ist aufgrund seines allergieauslösenden Potenzials in der EU stark reglementiert. (mwe)

Das gesamte Testergebnis finden Sie bei Öko-Test.