Schreckliche Entdeckung in Rheinland-Pfalz

Oberirsen: Angler findet Babyleiche

30.08.2022, Rheinland-Pfalz, Oberirsen: Im Oberirsener Weiher im Kreis Altenkirchen (Westerwald) wurde ein Baby am Montagabend tot geborgen. Das tote Baby soll nach Informationen der Rhein-Zeitung in ein Handtuch eingewickelt gewesen sein und befand
In diesem Weiher fanden Angler die Leiche eines Babys.
sdi geo, dpa, Sascha Ditscher

Albtraum-Fund in Rheinland-Pfalz! Ein Angler hat in Oberirsen (Kreis Altenkirchen) die Leiche eines unbekleideten Neugeborenen entdeckt. Wie lokale Medien berichten, habe der Angler am Montagmorgen den Leichnam in einem Dorfweiher, unmittelbar am Steg, aufgefunden.

Bürgermeister von Oberirsen bestätigt grausamen Fund einer Babyleiche

Dem SWR bestätigte der Bürgermeister Wilfried Stahl den schrecklichen Fund. Demnach sei das Baby unbekleidet in ein Handtuch gewickelt gewesen und in einer mit Steinen beschwerten Tasche aufgefunden worden. Um zu prüfen, ob das Kind Opfer eines Tötungsdelikts wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz eine Obduktion in Auftrag gegeben, so Oberstaatsanwalt Thorsten Kahl zu RTL. „Dies dient zunächst der Prüfung, ob das Kind Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Nach dem Ergebnis der Obduktion kann erst beurteilt werden, ob und wenn ja welche Ermittlungen zu veranlassen sind“, erklärte der Oberstaatsanwalt.(kra)