RTL News>News>

Northeim: Abi-Feier eskaliert, Polizistin muss verletzt ins Krankenhaus

Polizistin muss ins Krankenhaus

Northeim: Abi-Feier eskaliert

ARCHIV - 11.07.2020, Thüringen, Apolda: «Herzlichen Glückwunsch zum Abitur» steht auf einem Gasballon. (zu dpa «Thüringer Abiturienten erhalten ihre Zeugnisse») Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bei einer Feier zum Abitur kam es zu einer Schlägerei, bei der auch eine Polizistin verletzt wurde (Symbolbild).
msc fdt jai kno, dpa, Martin Schutt

Schlägereien und Streitigkeiten bei Abi-Feier

Eine Abi-Jahrgangsfeier in Northeim (Niedersachsen) ist in der Nacht zum Samstag mit Schlägereien und Streitigkeiten eskaliert. Es gab mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Widerstand und Sachbeschädigung, wie die Polizei mitteilte.

Polizistin muss ins Krankenhaus

Eine Polizistin wurde durch Schläge verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Zunächst wurden die Polizisten zu einer Schlägerei zwischen Betrunkenen gerufen: Ein 20-Jähriger und ein 17-Jähriger hatten sich gegenseitig leichte Verletzungen zugefügt. Bei weiteren Einsätzen wurden diverse Platzverweise ausgesprochen. Ein 23-Jähriger aus Katlenburg-Lindau und ein 24-Jähriger aus Northeim kamen den Aufforderungen nicht nach und wurden in Gewahrsam genommen. Beide leisteten dabei Widerstand. (dpa/lha)