Gegen den Mode-Konsumwahn

Nachhaltige Mode: Zeitlose Anti-Trends, die eine Investition wert sind

Nachhaltige Mode gegen Fast Fashion: Die Anti-Trends helfen der Umwelt.
Nachhaltige Mode gegen Fast Fashion: Die Anti-Trends helfen der Umwelt.
© istock.com/AaronAmat

31. Mai 2021 - 10:02 Uhr

Slow Fashion: Nachhaltige Mode dank Anti-Trends?

Es ist soweit – die Moderevolution für Nachhaltigkeit steht an! Zahlreiche umweltbewusste Fashionistas investieren schon längst in hochwertige Teile, die fair und nachhaltig produziert werden. So stecken in einer nachhaltig produzierten Steppjacke bis zu zehn recyclete PET-Flaschen. Oft vergessen wird aber, dass unsere Wegwerfgesellschaft die Lebensdauer der Kleidungsstücke durch saisonale Trends verkürzt. In der Regel scheitert es nicht am Zustand der Kleidung, sondern daran, dass uns das Teil schlichtweg nicht mehr gefällt.

Wir haben die Lösung: Slow Fashion setzt auf zeitlose Teile, die uns lange erhalten bleiben. Im Internet wird der Begriff der Anti-Trends groß – die zeitlosen Basics sollen auch in fünf Jahren noch in sein. Doch was sind die sogenannten Anti-Trends? Wir verraten, welche zeitlosen Kleidungsstücke die Investition wert sind und für stylishe Outfits sorgen.

Anti-Trends: So finden Sie nachhaltige Mode

Welche Trends sind diesen Herbst und Winter angesagt, verwandeln sich aber problemlos in einen Klassiker der Zukunft? Influencerin Jenny Mustard hat die Anti-Trends groß gemacht, mit denen sie genau dieser Frage auf der Spur ist. Welche nachhaltige Mode die Investition wert ist, entscheidet sie anhand folgender Kriterien. Diese Fragen sollten Sie sich vor einem Kauf stellen:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  1. Hätte ich das Kleidungsstück vor fünf Jahren gemocht, und werde ich es in fünf Jahren mögen?
  2. Kann ich das Kleidungsstück zu mindestens zehn Outfits kombinieren?
  3. Ist das nachhaltige Teil praktisch und komfortabel?
  4. Wird das Kleidungsstück seine Form im Laufe der Zeit verändern?
  5. Besteht das Fashion-Piece aus hochwertigen Materialien, die lange halten?

Weiterlesen: Slow Fashion: 5 Tipps für einen nachhaltigeren Umgang mit Kleidung

Trends im Check: Was bleibt in der Mode?

Nachhaltige Mode.
Sie suchen noch nach einem zeitlosen Wintermantel? Dieser Puffer-Mantel hat das Potenzial zum Klassiker.
© Boden

Nachhaltige Mode sollte auch in der Zukunft noch gefallen und möglichst lange und viel getragen werden. Wir nehmen aktuelle Herbsttrends auf den Prüfstand: Können Puffer-Jackets auch als zeitloser Anti-Trend überzeugen? Tatsächlich überzeugt die wattierte Steppjacke in Sachen Praktikabilität und Komfort, denn die Winterjacke hält schön warm. Die angesagte Puffer-Jacket ist schon seit einigen Jahren auf den Markt und könnte sich somit zu einem Klassiker entwickeln.

Wir empfehlen beispielsweise den Thompson Steppmantel von Boden*, der die Kriterien eines Anti-Trend-Teils erfüllt. Gefüttert und im lässigen Schnitt ist der Mantel ein komfortables Teil für die kalte Jahreszeit. Bonus: Futter und Füllung bestehen aus recycelten Materialien. Einziger Nachteil ist der Preis, der mit 280 Euro eine größere Investition darstellt.

  • Abnehmbare Kapuze
  • Gestreifte Borte am Rücken
  • Füllung und Futter aus recycelten Materialien
  • Preis: 280 Euro

🛒 Zum Angebot bei Boden: Thompson-Steppmantel*

🛒 Zur Übersicht: Jacken und Mäntel*

Nachhaltige Mode im Check: Must-have ist ein Cardigan

Nachhaltige Mode.
Nachhaltige Mode leicht gemacht: Ein schlichter Cardigan darf in keinem Kleiderschrank fehlen.
© Boden

Praktikabilität ist das A und O für ein zeitloses Modestück. Ein Cardigan* hält warm und lässt sich über jedes Outfit werfen. Die Zehn-Outfit-Regel erfüllt dieses Kleidungsstück auf jeden Fall –besonders in dezenten Farben ist es zu jedem Look kombinierbar.

Im Winter 2020 greifen wir gern zu langen Silhouetten, die Lenden und Beine extra warm halten. Dieser Trend kann auch als Anti-Trend überzeugen, denn wer friert schon gern? Der Cardigan Claudia* ist in Schwarz oder Rotbraun erhältlich: zwei Farben, die uns alle Jahre wieder als Trendfarben begegnen.

  • 50 Prozent Baumwolle, 30 Prozent Polyamid, 20 Prozent Wolle
  • Lockere Passform
  • Vielseitig kombinierbar
  • Preis: 190 Euro

🛒 Zum Angebot: Claudia-Langer-Cardigan*

Nicht das Richtige dabei? Weitere Cardigans und Strickjacken finden Sie hier*.

Klassiker der nachhaltigen Mode: Blazer ist ein Anti-Trend

Nachhaltige Mode.
Anti-Trend für jeden Anlass: Ein Blazer ist ein wirkliches Kleiderschrankwunder.
© Uta Raasch

Der Blazer geht nicht aus der Mode! Schon seit Jahrzehnten überzeugt das schicke Kleidungsstück mit seiner zeitlosen Form und professioneller Wirkung. Ob nun in der Freizeit, im Büro oder zu schicken Anlässen: Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerne greifen Mode-Experten zu Oversized-Modellen* – dann ist es nicht so schlimm, wenn der Blazer über die Jahre einläuft.

Dunkle neutrale Farben lassen sich zu beinahe jedem Look kombinieren, doch auch bei Mustern müssen Sie nicht zurückschrecken. Da die Silhouette so klassisch ist und voraussichtlich nicht aus der Mode kommt, kann das Teil auch Muster vertragen. Wir raten zu zeitlosen Karomustern oder edlen Nadelstreifen. Damit sind Sie auf der sicheren Seite! Der Blazer von Uta Raasch* erfüllt diese Anforderungen und lässt sich zu schicken Outfits kombinieren.

  • Nachtblau mit Nadelstreifen
  • Knitterarmer Stoff
  • Preis: 229,95 Euro

🛒 Zum Angebot bei Peter Hahn: Blazer von Uta Raasch*

Weitere zeitlose Blazer finden Sie beispielsweise im Online-Shop von Peter Hahn*.

Zalando Lounge: Bis zu 75 Prozent Rabatt auf Designer-Marken

Wer auf der Suche nach günstiger Markenkleidung und Accessoires von Luxus-Brands wie Ralph Lauren, Joop, Lacoste oder Givenchy ist, für den könnte der exklusive Shopping-Club von Zalando Lounge* das Richtige sein.

Mitglieder des Shopping-Clubs erhalten nach einer kostenlosen Registrierung* Zugang zu Top-Marken zu teilweise deutlich reduzierten Preisen. Ob Schuhe, Kleider, Handtaschen oder auch Deko-Artikel – bei den Kampagnen ist Schnelligkeit gefragt. Die Outlet-Produkte in der Zalando Lounge sind immer nur für kurze Zeit verfügbar und meist schnell vergriffen.

🛒 Zalando Lounge: Jetzt registrieren*

Fazit: Sind Anti-Trends wirklich nachhaltig?

Grundsätzlich gilt: Nicht jeder hat die finanziellen Möglichkeiten, fair und nachhaltig einzukaufen. Ein bewusstes Konsumverhalten kann aber jeder an den Tag legen. Wer vorschnelle Spontankäufe meidet und zu zeitlosen Teilen greift, trägt ebenfalls zum Umweltschutz bei. Wir haben bewiesen, dass selbst einige Herbst- und Wintertrends 2020 das Potenzial zum Klassiker haben, der Ihnen im Kleiderschrank lange erhalten bleibt. Die sogenannten Anti-Trends sind langfristig die Investition wert.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.