"Es ist nicht Dramatisches"

Nach Unfall beim "RTL Turmspringen": Entwarnung bei GZSZ-Star Timur Ülker

Timur Ülker gibt Entwarnung
Timur Ülker gibt Entwarnung
Foto: Geisler-Fotopress/Hardt

Es war ein absoluter Schreckmoment beim Training für das „RTL Turmspringen“. Timur Ülker landete bei einem Trainingssprung äußerst unglücklich auf seinen Weichteilen und hatte seitdem Schmerzen in der Leistengegend. Zur Sicherheit ging es direkt in die Notaufnahme, um schlimmere Verletzungen ausschließen zu können. Jetzt gibt Timur Entwarnung.

Entwarnung: Timur kann weiter trainieren

Auf RTL-Anfrage gibt Timurs Management Entwarnung: "Timur war im Krankenhaus, weil er die Befürchtung hatte, sich an der Leiste verletzt zu haben. Es wurde gründlich untersucht und es besteht Verdacht auf eine Leistenzerrung. Es ist nicht Dramatisches, aber natürlich schmerzhaft. Timur wird am Donnerstag noch mal nachuntersucht werden. Wir gehen stark davon aus, dass er sich die Leiste gezerrt hat, was immer mal sein kann, wenn man solche Akrobatik ausführt, die der Körper nicht so gewöhnt ist. Das Ganze ist halb so schlimm. Timur wird nächste Woche wieder trainieren."

Timurs Sprung ging voll auf die Nüsse Böser Trainingsunfall
03:36 min
Böser Trainingsunfall
Timurs Sprung ging voll auf die Nüsse

30 weitere Videos

Glück im Unglück

Da hat Timur jedenfalls richtig Glück gehabt. Dass es ganz anders kommen kann, kann uns Torsten Legat nur schmerzhaft bestätigen. Ihm musste nach einem Trainingsunfall ein Hoden amputiert werden.

Timurs unsanfte Landung vom Sprungbrett Und das tut weh, das tut weh!
00:28 min
Und das tut weh, das tut weh!
Timurs unsanfte Landung vom Sprungbrett

30 weitere Videos