RTL kennt die Hintergründe

Nach Tod von Willi Herren: Witwe Jasmin will auf ihr Erbe verzichten

29. Mai 2021 - 16:01 Uhr

Willi Herren (†45) hinterlässt eine große Lücke, aber seinen Nachlass will niemand haben!

Von Sebastian Tews

Fünf Wochen nach dem Tod von Ballermann-Sänger Willi Herren ist nun auch geklärt, was mit seinen Hinterlassenschaften passiert. Zuletzt gab es Spekulationen, dass Willis Witwe Jasmin (42) das Erbe antreten will – obwohl es auch aus über 500.000 Euro Schulden besteht. RTL weiß: Tatsächlich erkundigte sich Jasmin Herren diesbezüglich beim Nachlassgericht und prüfte die Möglichkeiten. Denn ihr Wunsch war es, Vergleiche mit Willis Gläubigern zu schließen. Dabei helfen sollten u.a. regelmäßige Einnahmen, die immer noch durch Willis Lieder erzielt werden. Und auch die Rechte an der Wortmarke "Willi Herren", die am 26. April von Jasmins Anwältin beim Patent- und Markenamt beantragt wurden. Doch nun entschied sich das TV-Sternchen dagegen, das Erbe anzutreten.

Jasmin Herren hatte mehrere Gespräche mit dem Insolvenzverwalter

"Nachdem Jasmin auf mehreren Wegen versucht hat, das Erbe anzunehmen, kam es auf anwaltlichen Rat und nach mehreren Gesprächen mit dem Insolvenzverwalter zu der Entscheidung, dass Jasmin das Erbe nicht antreten muss, nur damit das Geld aus Willis erbrachten Leistungen jetzt und auch künftig in die Insolvenzmasse fließt", sagt Jasmin Herrens Managerin Patricia Lessnerkraus auf RTL-Anfrage. "Somit wäre Willis Vorhaben dennoch gesichert."

Denn fest steht: Auch nach Willi Herrens Tod endet das Insolvenzverfahren nicht. Und alle Einnahmen, die der Entertainer zuletzt erzielte und auch nach seinem Tod erzielen wird, zählen potenziell zur Insolvenzmasse. Nach RTL-Informationen ist es Jasmin Herrens sehnlichster Wunsch, dass Willi auch nach seinem Tod schuldenfrei wird. Ihre Managerin: "Leider war ein Vergleich mit den Gläubigern aufgrund des fortgeschrittenen Insolvenzverfahrens nicht mehr möglich."

Nehmen die Kinder von Willi Herren das Erbe an?

Aber was ist mit Willis Kindern Stefano (27) und Alessia (19)? Da ihr Vater kein offizielles Testament hinterließ, haben auch sie einen Anspruch auf 50 Prozent des Erbes. RTL konnte beide bisher nicht erreichen. Zuletzt war aber zu hören, dass auch sie das Erbe ausschlagen wollen, um die Schulden von Willi nicht zu übernehmen. (ste)

Lese-Tipp: Erbe ausschlagen – das sollten Sie beachten