Was für eine außergewöhnliche Familiengeschichte

Mutter mit 14, Oma mit 30! Jetzt zieht sie im Netz blank - für noch mehr Ruhm

Chanelle (in der Mitte) ist 30 Jahre alt und hat bereits zwei Töchter im Alter von 15 (links) und 12 (rechts).
Chanelle (in der Mitte) ist 30 Jahre alt und hat bereits zwei Töchter im Alter von 15 (links) und 12 (rechts).
© Instagram/kiwigirlxox

11. Januar 2022 - 9:55 Uhr

Chanelle B. bekam ihr erstes Kind mit 14

Diese Familiengeschichte ist wirklich erstaunlich. Chanelle B. aus Neuseeland wurde mit 14 Jahren Mutter – und nun mit 30 Großmutter! Denn ihre Tochter erwartet nun selbst ihr erstes Baby – mit gerade einmal 15! Aber nicht nur damit sorgt der TikTok-Star jetzt für jede Menge Aufsehen.

Mit 17 zum zweiten Mal Mutter

Auf TikTok erzählt Chanelle ihren Followern, dass sie mit 14 ihr erstes Kind bekommen habe. "Mit 16 war ich erneut schwanger, aber wollte mit meinem damaligen Freund kein weiteres Kind. Also ließ ich es abtreiben. Aber nur zwei Wochen danach war ich wieder schwanger." Eine zweite Abtreibung kam für sie offenbar nicht in Frage, weshalb sie mit 17 zum zweiten Mal Mutter wurde, sagt sie in ihrem TikTok-Video. Zwei Jahre nach der Geburt trennte sie sich vom Vater ihrer beiden Töchter. Die sind mittlerweile 15 und 12 Jahre alt.

Nun ist es die älteste Tochter, die Nachwuchs erwartet. Chanelle erzählt in einem Video: "Meine 15-jährige Tochter erzählte mir, dass sie schwanger ist und das Kind behalten möchte. Heißt, ich werde mit 30 Jahren Oma. Verrückt." So verrückt, dass ihr Video nun viral geht und mittlerweile sogar 3,3 Millionen Aufrufe hat.

Familiengeschichte bringt ihr Ruhm auf TikTok

Chanelle B. aus Neuseeland
30-jährige Mama wird mit ihrer Familiengeschichte zum TikTok-Star.
© Instagram/kiwigirlxox

Chanelle scheint die Situation gut aufgenommen zu haben. Sie schreibt, sie sei "überrascht gewesen" – aber mit dieser Familiengeschichte hat sie es geschafft: Die 30-Jährige ist im Netz bekannt und hat mittlerweile 42.000 Follower auf TikTok.

Ihren Bekanntheitsgrad nutzt sie nun und postet freizügige Bilder von sich – und vielleicht wird sie dadurch sogar noch bekannter. Sicher ist eins: Die junge Oma kann sich definitiv sehen lassen. (dbö)