„Ein Promi ein Joker“

Mousse T. verrät exklusiv: Bald gemeinsame Sache mit Helene Fischer?

11. Oktober 2021 - 10:26 Uhr

Wenn plötzlich Helene Fischer anfragt...

Mousse T. (55) gehört zu den erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands und hat bereits mit namhaften Künstlern zusammengearbeitet. Bei "Ein Promi ein Joker" plaudert der DJ nun ganz offen spannende Details zu seinem aufregenden Job aus. Unter anderem verrät er, dass er erst zwei Stunden zuvor eine Anfrage von Helene Fischers (37) Team bekommen hat – was die Schlagerqueen von ihm wollte und wie er reagiert hat, verrät Mousse T. unserem Reporter David Modjarad im Video.

Mit dieser Sängerin hätte Mousse T. gern zusammengearbeitet

Der 55-Jährige stand bereits mit vielen bekannten Musikern im Tonstudio. Doch ein großer Traum wurde ihm nie erfüllt. Auf die Frage, welchen Hit er gern selbst produziert hätte, antwortet Mousse T. ehrlich: "Ganz ganz viele… Natürlich bin ich großer Fan von großen Stimmen. Wenn man so Whitney Houston vor dem Mikrofon gehabt hätte seiner Zeit und dann gerade auch, weil ich großer Fan von alter Discomusik bin, so ein Titel wie 'I'm Every Woman', den sie ja quasi neu aufgelegt hat von Aretha Franklin, das hätte ich gern gemacht." Bei welcher Frage er dann allerdings doch die Reißleine zieht und seinen Joker zückt, sehen Sie im Video.

Weitere Folgen „Ein Promi ein Joker“

RTL-Reporter David Modjarad hat das Kreuzverhör mit den strengen Regeln bereits mit einigen Promis geführt – die Ergebnisse gibt's fortan regelmäßig auf RTL.de und RTL zu sehen. Die Spielregeln sind hart: Zehn schnelle Fragen an den VIP-Gast, der alle beantworten muss – bis auf eine. Zieht er oder sie den Joker, bedeutet das "Kein Kommentar" – doch diese rettenden Karte darf auch nur einmalig gezogen werden.

Ursula Karven, Sarah Engels, oder Barbara Schöneberger – sie alle standen schon im Fragen-Verhör von "Ein Promi ein Joker". Hier gibt es weitere Folgen des Formats. (dga)