RTL News>Shopping Service>

Mode-Hack: Diesen Effekt haben Kleider mit A-Linie

Deshalb steht Ihnen der Schnitt

Mode-Hack: Diesen Effekt haben Kleider mit A-Linie

Frau trägt Kleid mit A-Linie.
Kleider mit A-Linie können Ihre Silhouette verwandeln – so erreichen Sie den Effekt.
iStock

Luftige Sommerkleider gibt es wie Sand am Meer. So lässt sich für jeden Geschmack und jede Figur das richtige Modell finden. Ein Favorit der Modeschöpfer sind aber Kleider mit A-Linien-Schnitt. Das heißt: Das Kleid ist in einer A-Form geschnitten. Obenrum und an den Schultern ist es schmal, untenrum ist der Rock ausgestellt und weit. Wir verraten, warum Ihnen der Schnitt steht.

Sommerkleider: Das macht die A-Linie aus

Kleider mit A-Linie imitieren den Buchstaben A. Das heißt, oben sind Sie schmaler geschnitten und nach unten ausgestellt. Diese Silhouette streckt zum Einen den ganzen Körper, außerdem werden dadurch schöne Proportionen geschaffen.

Der optische Effekt: Schultern und Taille wirken schmaler, die Kurven an Hüfte und Po werden betont.

Perfekt umgesetzt wird der Schnitt mit einem Neckholder-Kleid *. Die Träger im Nacken bilden die Spitze des As. Der ausgestellte Rock ist beim Mini- und Midikleid * optimal luftig und umspielt Ihre Figur.

Deshalb passen Kleider mit A-Linie zu jeder Figur

Die A-Linie ist ein Traum für jede Figur und jeden Körpertyp: Der Schnitt betont an den schmalen Körperstellen oben ab der Taille und ist unten an Bauch, Hüfte und Po ausgestellt. Das ist nicht nur bei hohen Temperaturen angenehm, sondern zaubert auch schöne Kurven, ohne eng anzuliegen. Bei zahlreichen Labels lassen sich Kleider mit A-Linie in jeder Größe und unterschiedlichen Passformen finden. Hier lohnt sich das Ausmessen oder Anprobieren – doch dank des luftigen Schnitts darf die Passform gern etwas größer sein.

  • Ein Minikleid * für kurvige Frauen bietet Dorothy Perkins. Das Sommerkleidchen überzeugt durch eine schmeichelnde A-Linie. Details wie eine Raffung am Busen und ein Rüschenbund am ausgestellten Rock verstärken den Effekt. Erhältlich in den Größen 46 bis 56.
  • Der Klassiker: Das Blusenkleid* ist prädestiniert für den A-Linien-Schnitt und eine stylische Wahl für jeden Anlass. Erhältlich in den Größen 42 bis 56.

Tipp: Den Effekt der A-Linie betonen Sie mit einem Taillengürtel *.

So entfalten Kleider mit A-Linie ihren vollen Effekt

Kleider mit A-Linie sind ein Sommertraum. Der Schnitt ist luftig und umspielt doch die Figur – und zwar jede Figur. Details wie ein Taillengürtel, Rüschen, Stufen & Co. verstärken den Effekt und akzentuieren Ihre Kurven. Beim Kauf müssen Sie bis, auf die passende Größe, nichts beachten. Hauptsache ist, Sie fühlen sich wohl. Farblich ist quasi alles zu haben, hier kommt es auf den persönlichen Stil an.

Das richtige Kleid ist gefunden? Dann sind Sie optimal ausgerüstet für einen warmen Tag. Doch auch im Herbst, Winter und Frühling können Sie das Kleid mit einem Lagenlook wetterfest machen. Den streckenden Effekt des A-Schnitts können Sie mit hohen Schuhen akzentuieren.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.