Mit Saisongemüse: Drei leckere und einfache Februar-Rezepte

Mit roter Bete und Möhren entstehen hervorragende Februar-Rezepte.
© Dragon_Fly/Shutterstock.com, SpotOn

17. Februar 2020 - 21:36 Uhr

Rote Bete, Sellerie, Rotkohl und mehr

Im Februar ist es besonders bunt, wenn es um Gemüse geht: Vor allem Rote Bete, Sellerie und Rotkohl füllen derzeit sämtliche Gemüseabteilungen. Mit dem vielseitigen Gemisch lassen sich schnelle Gerichte zaubern, die nicht nur toll schmecken, sondern auch optisch ein Genuss sind.

Rote-Bete-Suppe mit Apfel und Joghurt

Zutaten für zwei Portionen: 500 g Rote Bete, 1 Zwiebel, 20 g Ingwer, 1 Apfel, 3 EL Pflanzenöl, 1 Knoblauchzehe, 200 ml Kokosmilch, 1 Prise Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz, 1 EL Apfelessig

Für das Topping: 3 EL Naturjoghurt, 2 EL Kresse, 1 Apfel, etwas Zitronensaft

Zubereitung: Rote Bete schälen und in Würfel schneiden. Mit feingehackter Zwiebel und Pflanzenöl in einem Topf scharf anbraten. Parallel Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken oder reiben, mit dem Kreuzkümmel hinzufügen. Nach einer Minute mit Kokosmilch und 600 ml Wasser ablöschen. Apfel klein schneiden und hinzugeben. Ist die rote Bete gar, die Suppe mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken. Alles pürieren. Abschließend die Suppe mit Joghurt, Kresse und Apfelspalten sowie mit einem Spritzer Zitrone servieren.

Püree vom Sellerie mit Ofengemüse

Zutaten für vier Portionen: 300 g Pastinaken, 2 rote Zwiebeln, 300 g bunte Möhren, 1 Knoblauchzehe, 300 g Rote Bete, 4 EL Olivenöl, 2 TL Senf (mittelscharf), 3 TL Senfsaat (dunkel), 2 TL Honig, 1 Zitrone (Saft und Abrieb), 2 TL Salz

Für das Püree: 2 Knoblauchzehen, 1 kleine Zwiebel, 125 g Kartoffeln, 500 g Sellerie, 3 EL Olivenöl, 1 TL Salz, 375 ml Wasser, 175 ml Milch

Zubereitung: Gemüse schälen und stückig schneiden. Knoblauch reiben, mit Senf, Honig, Öl, Senfsaat, Zitronenabrieb und etwas Zitronensaft verrühren und salzen. Gemüse mit der Marinade vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. 40 Minuten im Backrohr auf der mittleren Schiene bei 200 Grad Ober-/Unterhitze rösten. Dabei Gemüse einmal wenden.

Für das Püree Sellerie, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen. Knoblauch und Zwiebeln hacken, Kartoffeln und Sellerie in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf glasig dünsten. Kartoffeln und Sellerie zugeben, salzen und etwa 2 Minuten braten. Mit Milch und Wasser ablöschen.Gemüse abgedeckt bei hoher Hitze etwa 15 Minuten kochen. Dann pürieren und mit Salz abschmecken. Auf dem Püree das Ofengemüse anrichten, mit etwas Zitronensaft toppen.

Rotkohlsalat mit Mango

Zutaten für vier Portionen: 500 g Rotkohl, 1 EL Zucker, 1 TL Salz, 2 EL Zitronensaft, 2 EL Weißweinessig, Chiliflocken, 1 Mango (reif), 30 g Ingwer, 1 Bund Koriander, 4 EL Öl

Zubereitung: Rotkohl putzen, Strunk ausschneiden, Kohl in dünne Streifen schneiden. Mit 1 EL Zucker und 1 TL Salz bestreuen, durchkneten. Mit 2 EL Zitronensaft, 2 EL Weißweinessig und ¼ TL Chiliflocken würzen. 10 Minuten durchziehen lassen. Ingwer schälen und klein schneiden. Mango schälen, entsteinen und in Würfel schneiden. Koriander hacken. 4 EL Öl unter Rotkohl und Ingwer mischen, Mango-Würfel unterheben. Mit Koriandergrün bestreuen.

spot on news