Wechsel zu Fenerbahce Istanbul

So viel verdient Mesut Özil

Mesut Özil im Flughafen im "Fener"-Dress.
Mesut Özil im Flughafen im "Fener"-Dress.
© dpa, Str, LP pat

26. Januar 2021 - 11:18 Uhr

Gehalt, Handgeld, Ablöse - der Vertrag von Özil

Am Sonntag hatte Mesut Özil sein erstes Training bei seinem neuen Verein Fenerbahce Istanbul, nun informiert der Club über die finanziellen Rahmenbedingungen seines Vertrags. Auffallend ist, dass der 32-jährige Mittelfeldspieler erst ab der kommenden Saison ein Garantiegehalt erhält.

3 Millionen Euro pro Saison

Özil, der am Sonntag erstmals mit seinen neuen Kollegen trainierte und am Mittwoch offiziell vorgestellt wird, ist teuer: Alleine für seine Unterschrift erhielt er 550.000 Euro. Ab Sommer bekommt er pro Saison bis 2024 eine Garantiesumme von drei Millionen Euro. Für den Rest der aktuell laufenden Spielzeit bezahlt Arsenal sein Gehalt weiter. Das teilte Fenerbahce am Montag in einer Mitteilung an die Börse mit.

Ablöse kostete Özil nicht, allerdings könnte eine Erfolgsprämie für Arsenal von bis zu 1,75 Millionen Euro fällig werden. Von privaten Sponsoren kassiert der Gelsenkirchener noch extra.

rtl.de/dpa/sid