Marc Schöttner spielt Lukas Levin

Marc Schöttner
© (c) RTL / Stefan Gregorowius

08. Mai 2014 - 16:55 Uhr

Die Rolle Lukas Levin

Name: Levin

Vorname: Lukas

Familienstand: Single

Beruf: Student/Tänzer

Familienangehörige/ Partner:

David M. Degen (Vater)

Joscha Degen (Bruder)

Deniz Öztürk (Mitbewohner)

Can Öztürk (Mitbewohner)

Charakterbeschreibung:

Lukas wirkt nach außen eher tough und unnahbar, kämpferisch, leidenschaftlich und konfrontativ. Er sucht den Streit mit seinem Vater, dem er vorwirft, die Familie im Stich gelassen zu haben. Lukas ist aber auch ein zuverlässiger, loyaler und hilfsbereiter Freund. In Beziehungen zu Frauen lässt er sich ungern auf zu viel Nähe ein. Auch die Beziehung zu Letizia ist für ihn eine eher lockere Sache. Er ist bindungsscheu und vertraut anderen nicht leichtfertig.

Ziele / Wünsche:

Lukas will der beste Tänzer der SDF sein, danach ein internationale Karriere und vor allem die Anerkennung seines Vaters. Insgeheim hofft er immer noch darauf, dass sein Vater bereut, die Familie verlassen zu haben und würde gerne die Uhr zurückdrehen bis zu der Zeit, als sie noch glücklich waren.

Biografie Marc Schöttner

Marc Schöttner wurde am 29. Dezember 1986 in Wiesbaden-Dotzheim geboren. Aufgewachsen ist er in einem kleinen Ort namens Strinz Trinitatis zwischen Wiesbaden und Limburg an der Lahn. 2010 begann er sein Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Bern. Seit 2012 studiert er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock.

Bereits während des Studiums wirkte Marc in vielen Theateraufführungen, in Kurzfilmen und Reportagen mit. Im Jahr 2011 wurde er für den Film "Noch nie am Meer" beim Filmfestival "FilmFestSpezial" ausgezeichnet. Seine Rolle bei "Alles was zählt" ist seine erste große TV-Rolle in einer Serie.