Fadenlifting nicht nötig!

Make-up-Trend: So schminken Sie Foxy Eyes

Mit unserer Anleitung schminken Sie sich Foxy Eyes
© Copyright (C) Andrey Popov (Copyright (C) Andrey Popov (Photographer) - [None], Andrey Popov

19. Mai 2020 - 15:34 Uhr

Sexy Cat Eyes ohne OP

Katzenaugen liegen im Trend: Model Bella Hadid ist aktuell wohl die bekannteste Cat-Eye-Vertreterin. Für den mysteriösen Augenaufschlag muss man jedoch nicht gleich zum Schönheits-Doc. Mit dieser einfachen Anleitung gelingen die Foxy Eyes zuhause – und das ganz ohne Eingriff. Wir zeigen in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie am besten vorgehen.

von Isabel Michael

Schritt 1

Zuerst müssen die Augenbrauen in Form gebracht werden. Für den Katzenaugen-Look ist es wichtig, dass die Augenbrauen am oberen Ende ein bisschen höher geformt und nachgezeichnet werden. So entsteht schon einmal die optische Illusion eines Liftings. Zur Hilfe kann hier ein Augenbrauenstift* 🛒 seitlich an die Nase und an das äußere Wimpernende gehalten werden.

Schritt 2

Nun tragen Sie einen Concealer auf das Augenlid und ebenso unter den Augenbrauen auf. Diesen anschließend gut mit einem Pinsel oder Make-up-Schwämmchen* 🛒 einarbeiten und verblenden. Danach einen Primer auftragen. So hält der Lidschatten anschließend länger.

Schritt 3

Nun geht es an den Lidschatten. Welche Farben Sie dabei verwenden, ist nicht so wichtig. Es geht allein um die Technik des Auftragens. Zuerst tragen Sie einen hellen Lidschatten am Ende des unteren Augenlids auf – am besten mit einem flachen Pinsel. Dann ziehen Sie diesen wie einen Cat-Eye-Lidstrich am äußeren Augenrand nach oben.

Schritt 4

Jetzt wird dieselbe Prozedur mit der hellen Farbe noch einmal wiederholt, diesmal jedoch halten Sie den Pinsel an das äußere Ende des oberen Augenlids. Den Lidschatten ziehen Sie wieder wie einen Eyeliner nach oben, sodass bereits ein Katzenauge sichtbar wird. Zum leichten Verblenden des Lidschattens auf dem Augenlid am besten einen Blenderpinsel* 🛒 verwenden. Dabei darauf achten, den Pinsel immer vom Wimpernrand nach oben zu führen.

Mit einer weiteren hellen und einer etwas dunkleren Farbe wiederholen Sie nun die letzten beiden Schritte noch einmal.

Schritt 5

Nehmen Sie sich nun eine noch dunklere Farbe und ziehen Sie diese mit einem Fine-Eyeliner-Pinsel wie bei einem Eyeliner nach oben. Es soll am Ende so aussehen, als hätten Sie damit einen Katzenaugen-Lidstrich gezogen. Mit einem Blendepinsel verblenden Sie den gezogenen Lidstrich nun sehr leicht, damit der Übergang weicher wird. 

Schritt 6

Mit einem Kajalstift* – idealerweise in Braun oder Schwarz – ziehen Sie nun noch einmal einen Lidstrich, sodass das Katzenauge noch intensiver wird. Den Lidstrich anschließend wieder etwas verblenden.

Schritt 7

Zuletzt müssen nur noch die Wimpern getuscht werden. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch künstliche Wimpern verwenden.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.