Gut aussehen beim Planschen

Make-up im Freibad? Mit diesen Tipps ist das kein Problem!

Geschminkt ins Schwimmbad gehen? Klar, das geht! Es gibt aber ein paar Dinge zu beachten
© iStockphoto, Michal Krakowiak

14. August 2020 - 14:15 Uhr

Ungeschminkt muss nicht sein - auch nicht am Pool

Viele Frauen trauen sich nicht, im Freibad oder im Schwimmbad Make-up zu tragen, weil sie kein Verschmieren riskieren möchten. Mit den richtigen Auftrage-Techniken und Produkten muss jedoch nicht komplett aufs Schminken verzichtet werden. Diese Schmink-Tipps schützen Sie vor Make-up-Pannen beim Baden.

von Isabel Michael

Tipp 1: Wasserfestes Make-up verwenden

Das A und O beim Schminken im Sommer ist die Verwendung von wasserfestem Make-up. Von fast jedem notwendigen Beauty-Produkt – egal, ob Mascara, Kajal, Augenbrauen-Gel oder Foundation – gibt es mittlerweile eine wasserfeste Variante*. Diese sollten Sie auf jeden Fall nutzen, um unschönes Verschmieren zu verhindern. Auf falsche Wimpern jedoch unbedingt verzichten, da sich der Kleber leicht im Wasser löst. Das ist dann ganz schön peinlich!

🛒 Überblick: Das beliebteste wasserfeste Make-up bei Amazon ansehen*

Tipp 2: Auf Lidschatten, Rouge und Lipgloss verzichten

Anders als bei Wimperntusche & Co., sind Lidschatten, Rouge und Lipgloss in den meisten Fällen nicht wasserfest, auch wenn diese Produkte so deklariert sind. Mit "wasserfest" ist hier also eher ein Regenschauer gemeint und nicht das Abtauchen im Wasser.

Tipp 3: Camouflage statt Foundation

Zwar gibt es mittlerweile viele wasserfeste Foundations, jedoch löst sich auch hier beim Baden immer ein bisschen Make-up von der Haut. Wenn Sie Wert auf eine langanhaltende Abdeckung legen, sollten Sie daher Camouflage-Make-up* 🛒 bevorzugen (wie das verlinkte von Artdeco). Tragen Sie dieses mit einem Pinsel oder Beautyblender auf und fixieren Sie das Ergebnis anschließend mit einem transparenten Puder. Lassen Sie das Ganze 10 Minuten lang einwirken und pinseln Sie das überflüssige Puder anschließend wieder ab.

Achtung: Vor dem Auftragen der Foundation sollten Sie unbedingt eine Sonnencreme für das Gesicht* 🛒 verwenden. Idealerweise setzen Sie dabei auf einen hohen Lichtschutzfaktor von 30, 40 oder 50. So beugen Sie Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung vor.

Abschminken nicht vergessen

Nach dem Sonnenbaden sollte das wasserfeste Make-up natürlich unbedingt wieder entfernt werden. Das Reinigen ist oft schwerer, als bei normalem Make-up. Deshalb sollten Sie unbedingt auf spezielle Make-up-Entferner für wasserfestes Make-up setzen. Gut geeignet sind Zwei-Phasen-Reiniger mit Öl und Reinigungslotion (zum Beispiel von Lancome*). Geben Sie etwas davon auf ein Wattepad und legen Sie dieses beispielsweise erst einmal ein paar Sekunden lang auf Ihre Augen. Nach dem Einwirken lässt sich das Make-up dann noch einfacher entfernen. Vermeiden Sie jedoch rubbeln, da es sonst zu Hautrötungen kommen kann.

Redaktions-Favoriten: Unsere Empfehlungen für wasserfeste Beach-Look-Produkte

Wunderbrow Augenbrauen-Gel von Wunder2
Das Nachziehen der Augenbrauen ist auch beim Baden für die meisten Frauen ein absolutes Muss. Damit da alles sitzt, sollte natürlich das passende Produkt verwendet werden. Sehr gut eignet sich aus unserer Sicht dafür das Wunderbrow-Augenbrauengel von Wunder2* 🛒. Die Permafix-Technologie und der Haarfaser-Komplex sorgen laut Hersteller dafür, dass die Augenbrauen nicht nur beim Schwimmen halten, sondern noch ein paar Tage darüber hinaus. Sie müssen also nicht jeden Tag nachschminken!

All Nighter Waterproof Full-Coverage Concealer von Urban Decay
Die letzte Nacht an der Poolbar war doch länger, als ursprünglich geplant? Damit Sie am nächsten Tag dennoch eine gute Figur machen, sollten Sie einen guten, wasserfesten Concealer verwenden. Dieser lässt dunkle Augenringe sofort verschwinden. Der Full-Coverage Concealer von Urban Decay* ist nach unserer Erfahrung bestens dafür geeignet, da er auch noch ultra-deckend ist.

"Paradise Extatic"-Mascara von L'Oréal Paris
Diese Mascara* 🛒 für knapp 8 Euro hält den ganzen Strandtag durch (selbst gecheckt) und ist damit super geeignet für den Sommer. Die Bürste ermöglicht ein präzises Auftragen und verleiht den Wimpern ein anständiges Volumen.  

Waterproof-Eyeliner von MAC
Dieser Waterproof-Liner* hält ebenfalls den ganzen Tag und punktet mit einem integrierten Pinsel, der eine ziemlich feine Spitze hat. Dadurch gelingt es, ihn mühelos und einfach aufzutragen. Ein Verschmieren ist hier definitiv nicht zu befürchten.

Lip Tint von Berrisom
Eine gute Alternative zum klassischen Lippenstift sind "Lip Tints", wie dieses Produkt von Berrisom* (knapp 10 Euro). Sie sorgen für eine temporäre Tätowierung der Lippen und sind daher bestens fürs Schwimmen geeignet. Dazu tragen Sie einfach das Produkt auf die Lippen auf und ziehen den Gloss anschließend nach 5 bis 10 Minuten wieder ab. Die Farbe hält dann bis zu 12 Stunden und damit wesentlich länger als herkömmliche Lippenstifte.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.