Magdalena Brzeska kann sich mit ihrer neuen Liebe Roland nochmal Kinder vorstellen

19. Oktober 2018 - 11:40 Uhr

Exklusives Liebesinterview mit Magdalena Brzeska

Die ehemalige Turnerin Magdalena Brzeska (40) ist so verliebt in ihren neuen Freund Roland (36), dass sie sich sogar eine dritte Ehe und Kinder mit ihm vorstellen kann. Bei einem Fotoshooting der beiden für "Carlos Primero" in Spanien, spricht die zweifache Mutter über das unerwartete Glück.

Das Thema Nachwuchs war eigentlich abgeschlossen

Im Juni dieses Jahres lernte Magdalena Brzeska auf der After-Show-Party des "Let's Dance"-Finales ihren Roland kennen und lieben. Im RTL-Interview verrät sie, das Hochzeit und Familienplanung wieder Thema in ihrem Leben sind. "Genau das! Nicht wahr Schatz!?", gibt Magdalena auf die Frage nach Heirat und Baby zu und schaut Roland voller Liebe an. "Man muss sich ständig anfassen, berühren und küssen. Ich hätte eigentlich nie gedacht, dass mir so etwas noch einmal passieren würde, mich so zu verlieben."

Aller guten Dinge sind Drei

Magdalena Brzeska hat sich nicht vorstellen können, dass sie sich jemals wieder so verlieben würde. Sollte sie ihren Roland wirklich heiraten, dann wäre das ihre dritte Ehe. 2001 heiratete sie den Fußballer Peter Peschel und bekam mit ihm die beiden Töchter Caprice (18) und Noemi (16). Doch 2002 war schon wieder Schluss mit der Ehe. Im Dezember 2009 ehelichte Magdalena Brzeska dann den aus Polen stammenden Immobilienmakler Sebastian Sabolocka, von dem sie 2012 geschieden wurde. 2016 folgte eine Beziehung zu dem Hamburger DJ Kai Schwarz. Ende Februar 2018 gaben die beiden ihre Trennung bekannt.

Aber jetzt schwebt Magdalena Brzeska dank Roland endlich wieder auf Wolke sieben.

Auch interessant