Männer! Alles auf Anfang - Das sind die Frauen

Männer! Alles auf Anfang - Die Frauen: V.l.: Joyce Kopinski (Luise Bähr), Sophie Schäfer (Eva-Maria Grein von Friedl), Tamara Mendelbaum (Katharina Müller-Elmau)
V.l.: Joyce Kopinski (Luise Bähr), Sophie Schäfer (Eva-Maria Grein von Friedl), Tamara Mendelbaum (Katharina Müller-Elmau) © RTL / Georges Pauly

Männer! Alles auf Anfang - Das sind die weiblichen Hauptdarstellerinnen

Neben den Männern in der neuen RTL-Serie "Männer! Alles auf Anfang" spielen natürlich die Frauenfiguren eine wichtige Rolle. Diese Frauen sind der Grund für die Lebenskrisen der Männer:

Eva-Maria Grein von Friedl ist Sophie Schäfer

Sophie kommt aus einer gutbürgerlichen, glücklichen Familie und dachte bisher eigentlich, diese Tradition mit Ben fort zu führen. Die Rolle als Hausfrau, Gattin und Mutter füllt Sophie aus, daneben hilft sie Freundin Ella zeitweilig in deren Eventagentur. Als Sophie von Bens Affären erfährt, ist sie zutiefst verletzt, zeigt jedoch mit dem Rausschmiss ihren Stolz: Sie liebt ihren Mann, aber verarschen lässt sie sich nicht. Sophie wächst an ihrer Enttäuschung und nutzt die Trennung, um ihr Leben auf eigene Füße zu stellen. Sophie ist eine attraktive und intelligente Frau, dabei gefühlvoll und trotzdem nervenstark.

Katharina Müller-Elmau ist Tamara Mendelbaum

Tamara genießt die Sicherheit und den Luxus, den David ihr bietet. Gleichzeitig raubt ihr sein Perfektionismus und Patriarchentum die Luft zum Atmen. Sie fühlt sich eingeengt und gegängelt. Außerdem findet sie David alles, nur nicht sexy. Entsprechend trostlos sind die ehelichen Nächte. Als Tamara sich von David trennt, träumt sie von einem weiterhin luxuriösen Leben als „Scheidungsopfer“ und schlägt hart zurück, als David den Plan durchkreuzt. Tamara ist durch ihre Ehe frustriert, kühl und berechnend, nur selten blitzen Emotionen durch. Tief drinnen aber gibt es sie doch.

Luise Bähr ist Joyce Kopinski

In den 50er Jahren wäre Joyce als perfektes Pin-Up Girl gefeiert worden: Blond, ausladende Oberweite, Schmollmund - immer gut für einen schmutzigen Männertraum. Aber die optische Sexbombe ist im Herzen eine treue Seele, liebt seit Teenagertagen nur Joris. Mit ihm wünscht sie sich die ewige Liebe und unbedingt ein Baby. Für beides tut sie alles. Joyce steigert sich ohne Rücksicht auf Verluste in ihren Kinderwunsch, verliert durch Hormonbehandlung und steigende Verzweiflung immer mehr die Bodenhaftung. Als Joris sich von ihr trennt, stürzt sie in eine tiefe Krise. Joyce ist ein sympathisches und schlichtes Gemüt, dabei in einer Minute himmelhoch jauchzend, in der nächsten zu Tode betrübt. Sie ist ein Fall für den Psychiater.

"Hauptsache es dreht sich alles um dich!"

Jule bekommt Lillys Zorn zu spüren