Er lief zu den Nachbarn

Schwangere Frau in Lüneburg erstochen - Freund festgenommen

Schwangere in Lüneburg von ihrem Lebensgefährten erstochen? (Symbolbild)
Schwangere in Lüneburg von ihrem Lebensgefährten erstochen? (Symbolbild)
© picture alliance / Fotostand, Fotostand / K. Schmitt

18. Oktober 2021 - 7:20 Uhr

Das Messer lag noch in der Wohnung

Horror-Tat in Lüneburg! Eine schwangere Frau ist in einem Mehrfamilienhaus erstochen worden. Der Lebensgefährte habe die 36-Jährige am Freitag leblos in der Wohnung entdeckt und die Nachbarn verständigt, die sofort die Polizei alarmierten. Jetzt wurde der Mann selbst verhaftet!

Hat ihr eigener Freund sie getötet?

Den Ermittlungen zufolge erlitt die Frau aus Tunesien die Stichverletzungen in den Morgenstunden in der Wohnung, in der sie starb. Das mögliche Tatwerkzeug, ein Messer, stellten die Beamten in der Wohnung sicher. Aufgrund der Spurenlage und den Gesamtumständen hat die Polizei den 37 Jahre alten Lebensgefährten bereits am Wochenende festgenommen.

Nähere Angaben wollten die Polizei wegen der laufenden Ermittlungen derzeit nicht machen. (rla/kum)