RTL News>Rtl Hessen>

Lotto-Rekord: Hesse knackt Jackpot von 45 Millionen Euro

Glückliches Tipper-Händchen

Hesse knackt Lotto-Rekordjackpot von 45 Millionen Euro

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Lotto-Schein wird am 11.01.2010 in Magdeburg ausgefüllt. In Hessen sind bei Ziehungen im ablaufenden Jahr acht Spieler Millionäre geworden. Foto: Jens Wolf dpa (zu hes 0774)  +++(c) dpa - Bildfunk+++
45 Millionen Euro erhält ein glücklicher Tipper aus dem Rhein-Main-Gebiet.
dpa, Jens Wolf

Ein Tipper aus dem Rhein-Main-Gebiet darf sich über 45 Millionen Euro mehr auf dem Konto freuen, denn er oder sie hat beim Lotto als einziger Spieler bundesweit die sechs Richtigen samt Superzahl getippt. Das bedeutet auch, dass der glückliche Tipper seinen Gewinn mit niemandem teilen muss, wie die hessische Lotteriegesellschaft am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Mit der Superzahl 2 zum Millionengewinn

Nachdem 16 Ziehungen in Folge niemand den Jackpot knackte, erhält der Tipper nun den auf die Höchstgrenze angewachsen Gewinntopf und verhinderte so die Ausschüttung in einer niedrigeren Gewinnklasse.

Lese-Tipp: Lotto-Rekord in Hessen: So viele Millionäre gab’s noch nie!

Ohne die richtigen Kreuze auf dem Lottoschein des Hessen hätten bei der Ziehung am Mittwoch bereits fünf Richtige plus Superzahl für den Jackpot gereicht. So spülen nun die Zahlen 2, 7, 22, 29, 42, 46 samt Superzahl 2 den Rekordgewinn in die Kasse des Tippers aus dem Rhein-Main-Gebiet. Der bislang höchste Gewinn lag bei knapp 42,6 Millionen Euro. (dpa/dgö)