Können sie ihre Ehe noch retten?

Melanie Müller und Ehemann Mike führen emotionales Krisengespräch live im TV

Melanie Müller zeigt bei "Promi Big Brother" ihre verletzliche Seite.
Melanie Müller zeigt bei "Promi Big Brother" ihre verletzliche Seite.
© SAT.1, SpotOn

24. August 2021 - 11:38 Uhr

Ehedrama bei „Promi Big Brother"

Stark, schlagfertig und ein Stück weit unnahbar – so kennen viele Fans Melanie Müller aus diversen Reality-Shows. Bei "Promi Big Brother" zeigt die Party-Sängerin jetzt aber eine ganz andere, zerbrechliche Seite. Der Grund: Sie steckt in einer Ehekrise mit ihrem Mann Mike. Vor ihrem Einzug in die "Big Brother"-Container habe sie sich nicht im Guten von ihm verabschiedet. Schon vor einigen Tagen liefen bei der 33-Jährigen deshalb die Tränen. Jetzt half SAT.1 nach und schickte Mike Müller für ein Gespräch "unter vier Augen" mit Melanie in den Container – Zuschauer aber inklusive. Davon waren nicht alle Fans begeistert.

Melanie Müller bricht in Tränen aus

Melanie und Mike sind am Tiefpunkt ihrer Ehe angekommen. Daraus machte die zweifache Mama gegenüber den anderen Promis kein Geheimnis. Jedes Mal, wenn die 33-Jährige den Container für ein Spiel im "Promi Big Brother"-Studio verlassen durfte, wanderte ihr Blick sofort suchend ins Publikum. Doch nichts. Ehemann Mike ließ sich bislang nicht blicken. Ein schlechtes Zeichen für die Sängerin.

Umso emotionaler reagierte sie jetzt, als sie den 54-Jährigen zum Gespräch treffen durfte. Melanie Müller brach sofort in Tränen aus und entschuldigte sich mehr als einmal bei ihrem Ehemann: "Es tut mir leid, dass ich immer nur an die Arbeit gedacht habe und dass mir das immer wichtiger war. Ich weiß, ich habe damit viel kaputtgemacht." Mikes Reaktion? Kühl und distanziert: "Ich will jetzt kein großes Ding draus machen." Zwar beruhigte er Melanie immer wieder, ein Liebesgeständnis gab es von ihm aber nicht. "Ich weiß, du kämpfst wie eine Löwin. Es ist okay, mach das Ding noch richtig zu Ende!", so Mike.

„Sowas gehört doch nicht ins Fernsehen“

Bei vielen Fans kamen die Szenen nicht gut an. "Ganz schlimm, wie hier die Ehekrise von Melanie und ihrem Mann vorgeführt wurde. Sowas gehört doch nicht ins Fernsehen. Richtig unangenehm zum Zusehen", schreibt eine Userin beispielsweise auf Instagram.

Einige haben jedoch auch Mitleid mit Melanie und finden Gefallen an der zerbrechlichen Seite des Showprofis. "Bin kein Fan von ihr, aber ihre Reue und Tränen wirkten echt", schreibt ein Fan und ein Weiterer meint: "Schon traurig, dass der Mann von Melanie nicht einmal gesagt hat 'Ich habe dich lieb'."

So oder so steht wohl eins fest: Sobald Melanie Müllers "Promi Big Brother"-Teilnahme beendet ist, wartet auf sie zu Hause noch ein ganzes Stück Arbeit.