Life Hack für's Bad

Einfacher Trick - so kriegen Sie den Rest aus der Zahnpasta-Tube

Irgendwann kommt der Moment, da kommt nichts mehr. Aber es ist noch reichlich Zahncreme in der Tube.
Irgendwann kommt der Moment, da kommt nichts mehr. Aber es ist noch reichlich Zahncreme in der Tube.
© iStockphoto, Yevhenii Orlov

22. Mai 2021 - 16:07 Uhr

Es ist ganz leicht

Bis zu 14 Prozent Zahnpasta befindet sich noch in den meisten Tuben, wenn sie im Müll landen. An den Rest kommt man aber einfach nicht ran. Oder doch? Wir haben einen ganz einfachen Trick für Sie, mit dem Sie definitiv keine Zahncreme mehr verschwenden brauchen.

Hinter dem Verschluss abschneiden

Um auch an den letzten Rest der Zahnpasta zu kommen, der sich meistens oben im Hals der Tube befindet, brauchen Sie nur eine Schere. Damit schneiden Sie die Tube kurz hinter der Verschlusskappe auf. Dann kommen Sie schon ganz einfach an die Reste und können davon noch locker mehrmals die Zähne putzen. Allerdings sollten Sie noch etwas beachten, damit die Zahncreme nicht austrocknet.

So trocknet die Zahnpasta nicht aus

Und damit wären wir bei Trick Nummer 2. Damit die Zahncreme nicht trocken wird und damit dann doch ein Fall für die Mülltonne wird, brauchen Sie erneut die Schere. Machen Sie einfach einen wenige Zentimeter großen Schnitt an der offenen Seite des größeren Tuben-Teils. So können Sie beide Tuben-Teile ohne Probleme ineinanderstecken und vermeiden so das Austrocknen.

Lese-Tipp: Wussten Sie, dass Zahnpasta ein echter Alleskönner ist? Damit kriegen Sie nämlich nicht nur Ihre Zähne sauber. (mol)