24. April 2019 - 10:18 Uhr

Was uns Prinz Charles' Reise alles über das Royal Baby verrät

Wie die britischen Royals gerade erst bekannt gaben, werden Prinz Charles (70) und seine Ehefrau, Herzogin Camilla (71), Anfang Mai auf Auslandsreise gehen. Warum sie durch diese Bekanntgabe auch einen Hinweis aufs Royal Baby gegeben haben, verraten wir hier.

Spekulationen: Ist das Baby etwa schon da?

Harrys und Meghans Baby wird vor dem 7. Mai zur Welt kommen

Da Charles und Camilla Anfang Mai mehrere Tage hierzulande verweilen werden, ist davon auszugehen, dass die beiden genau wissen, wann die Geburt des Kindes von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) stattfinden soll. Welcher Großvater würde eine Reise antreten, obwohl sein jüngster Sohn sein erstes Kind erwartet? Charles ist ein liebevoller Vater und pflegt ein gutes Verhältnis zu seinen Söhnen. Deshalb wird er vermutlich zu Hause sein wollen, wenn sein viertes Enkelkind das Licht der Welt erblickt. Da Meghan eine natürliche Hausgeburt ohne Kaiserschnitt-Termin plant, kann es natürlich immer zu Verzögerungen kommen.

Royal-Fans können sich somit eine Woche im Kalender rot markieren: Das Royal Baby wird also mit großer Sicherheit vor dem 7. Mai zur Welt kommen. Da bleibt genug Zeit für ein erstes Treffen mit Opa und dem Enkelkind - bevor die Koffer für Deutschland gepackt werden müssen.