RTL News>News>

Leverkusen: Betrunkener rast in Menschengruppe - Mutter und zwei Kinder verletzt

Horror in Leverkusen

Betrunkener rast in Menschengruppe - Mutter und zwei Kinder verletzt

Leverkusen: Auto rast in Mutter mit Kindern
Leverkusen: Auto rast in Mutter mit Kindern
NonstopNews

Unfall-Horror in Leverkusen! Ein betrunkener Mann ist hier am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr in eine Menschengruppe gefahren und geflohen. Die Polizei kann den Mann jedoch schnell festnehmen. Verletzt wurden eine Frau und ihre beiden Kinder. Eines der Kinder wurde schwer verletzt.

Leverkusen: Auto fährt in Menschengruppe

Laut einem Augenzeugen soll der betrunkene Autofahrer sehr schnell unterwegs gewesen sein. Das berichtet der „Leverkusener Anzeiger“. Der Augenzeuge sagt demnach, das Fahrzeug sei mit einem geschätzten Tempo von 120 Stundenkilometern über die Straße sowie einen Zebrastreifen und eine Verkehrsinsel gerast.

Bei dem Unfall wurden eine 30 Jahre alte Frau und ihre beiden Kinder im Alter von neun und elf Jahren verletzt, wie die Polizei in Köln am Abend mitteilte.

Autofahrer konnte schnell gefasst werden

Wegen genauer Zeugenangaben sei der geflohene 47 Jahre alte Mann an seiner Wohnanschrift festgenommen worden.

Nach Polizeiangaben hatte der Fahrer an einem Kreisverkehr in Leverkusen vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Derzeit würden die Unfallspuren am Tatort ermittelt, erklärte die Polizei am Abend. Dafür waren an dem Kreisverkehr weite Bereiche mit Flatterband abgesperrt, Busse konnten nicht weiterfahren. Ein leerer Kinderwagen stand auf dem Gehweg. (dpa/lth)