14. Juni 2019 - 11:13 Uhr

Das hätte auch ins Auge gehen können!

Obwohl Pascal Hens und Ekaterina Leonova auf Grund eines kleinen Zwischenfalls von der Jury auf den letzten Platz gewählt wurden, haben sie es ins Finale geschafft. Im Video erklären die beiden, wie es zu der Situation kam und was währenddessen in ihnen vorging.

„Ich hab's in dem Moment einfach verkackt“

Nachdem sich Pascal Hens mitten in der Samba an den Fuß fasste, landeten der Ex-Handballer und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova vorerst auf dem letzten Platz. Nur dank der Zuschauer haben sie es ins Finale geschafft. Doch was war während ihres zweiten Tanzes passiert?

"Es war nichts in meinem Schuh. Es hat sich nur so angefühlt, als wär was. Also ich glaube in meinem Schuh hat sich die Sohle verdreht. (…) Aber keine Ausrede! Ich hab's in dem Moment einfach verkackt", gibt der 39-Jährige offen im Facebook-Livestream bei RTL.de zu.

„Let’s Dance“ bei TVNOW sehen

Was der Patzer für den restlichen Tanz für Pommes bedeutet hat und wie Ekaterina die Situation wahrgenommen hat, erklärt das Paar im Video.

Ganze Folgen von "Let's Dance" gibt's bei TVNOW zum nachträglichen Abruf und parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream.

Samba, Tango, Emotionen – Die Höhepunkte aus 13 Jahren "Let's Dance" in der großen Doku jetzt exklusiv bei TVNOW.