Let's Dance 2018: Tina Ruland und Vadim Garbuzov bekommen in der ersten Show zu wenig Punkte

"Ich habe null Erfahrung im Paartanz!"
"Ich habe null Erfahrung im Paartanz!" Normalerweise rockt Tina zu kölscher Karnevalsmusik 01:19

Der Kultfilm-Star schwingt das Tanzbein

In den Neunzigern verdrehte die blonde Schauspielerin im Kultfilm "Manta, Manta" den Männern reihenweise die Köpfe, jetzt will sie die Tanzfläche erobern. Die Rede ist natürlich von Tina Ruland. Ob sie auf dem Tanzparkett wohl für genauso viel Aufsehen sorgen wird? Bei "Let's Dance" 2018 schwingt Tina Ruland das Tanzbein mit Profitänzer Vadim Garbuzov. Doch schon in Show 1 ist der Traum vom Titel ausgeträumt. Die beiden bekommen die wenigsten Punkte und scheiden aus. 

Ihr Durchbruch kam mit "Manta Manta"

Tina Ruland hat bei "Let's Dance" 2018 mit Profitänzer Vadim Varbuzov getanzt.
Tina Ruland hat bei "Let's Dance" 2018 mit Profitänzer Vadim Varbuzov getanzt. © MG RTL D / Stefan Gregorowius

"Let’s Dance"-Kandidatin Bettina "Tina" Ruland ist eine in Köln geborene, deutsche Schauspielerin. Nach dem Abitur am dortigen "Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium" schloss sie eine Ausbildung zur Immobilien-Kauffrau ab. In den folgenden Jahren ging Tina Ruland dann einen ganz anderen Weg. Sie nahm Schauspielunterricht in Köln und New York und es folgte ihr erster TV-Auftritt, gemeinsam mit der Band "Bad Boys Blue", mit welcher sie 1988 in der ZDF-Hitparade und ein Jahr später in der "Spielbude" (ARD) zu sehen war.

Nach ihrer ersten Rolle als Schauspielerin in der TV-Serie "Die lieben Verwandten" im Jahr 1990, erhielt Tina Ruland im selben Jahr das Engagement, das sie berühmt machte – die Rolle der Friseurin "Uschi" im Kultfilm "Manta Manta" an der Seite von Til Schweiger.

Filmset oder YouTube-Kanal? Tina Ruland fühlt sich überall wohl

Bis heute prägt diese Rolle ihre Karriere und hat Tina Ruland zum Schwarm einer ganzen Generation, nicht zuletzt durch ihre Nacktaufnahmen im Playboy 1988 und 1990, gemacht. Es folgte eine Vielzahl weiterer Rollen in Film- und Fernsehproduktionen und 1994 der Erhalt des Bambis.

Zu ihren Produktionen gehören beispielsweise der preisgekrönte Märchenfilm "Das Zauberbuch" und "Harte Jungs", sowie Fernsehserien wie "Das Traumschiff", "Wilsberg" oder aktuell der gerade abgedrehte Kinofilm "Glück ist was für Weicheier" und "Blockbustaz", wo Tina als deutsche Muslima zu sehen ist. Gemeinsam mit der Moderatorin Tanja Bülter und Model Natascha Ochsenknecht betreibt sie den YouTube-Kanal "Berlin Blonds", auf dem die drei Frauen Tipps zu allen Lebenslagen geben.

Die Familie bleibt die Nummer eins

Tina Ruland ist Mutter zweier Söhne. Vater ihres erstgeborenen Sohnes ist der Unternehmer Alain Rahmoune. Ihren zweiten Sohn hat sie gemeinsam mit ihrem derzeitigen Partner Claus Oldörp, mit dem sie in Berlin lebt.

Wohnort: Berlin

Größe: 1,63 m

Alles zu Let's Dance

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star

"Es ist wieder wie Mitte der 80er"

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star