Fr | 20:15

Let's Dance 2018: Thomas Herrmanns bekommt Joachim Llambis ersten zehn Punkte

Thomas Hermanns begeistert mit viel Gefühl
Thomas Hermanns begeistert mit viel Gefühl Let's Dance 2018: 4. Liveshow 07:18

Eine Rumba, die begeistert

Moderator Thomas Hermanns und Profitänzerin Regina Luca konnten schon in den vergangenen Shows die 'Let's Dance'-Juroren immer äußerst positiv stimmen. Aber in Show vier schießen die beiden mit ihrer Rumba zu "Save The Best For Last" von Vanessa Williams den Vogel ab. Joachim Llambi ist die Performance sogar seine ersten zehn Punkte wert.

Thomas Hermanns vertanzt die Liebe seines Lebens

Im 90er-Jahre-Special von 'Let's Dance' 2018 fühlt sich Thomas Hermanns sichtlich wohl. Er erinnert sich gern an die Zeit zurück. "In den 90ern habe ich die Liebe meines Lebens kennen gelernt", erzählt er. Und genau dieses tiefe Gefühl möchte er mit seiner Rumba vertanzen. Dass ihm das auf ganzer Linie gelingt, zeigen die Reaktionen im Publikum und hinter dem Jurypult.

"Endlich mal ein Mann, der seine Partnerin geführt hat."

Jorge Gonzalez lobt Thomas' gefühlvollen Tanz und auch Motsi Mabuse sieht neben bester Technik und Performance vor allem Emotionen auf dem Parkett. "Ich hab das Gefühl, du hast alles gegeben. Und das hab ich geglaubt. Und das ist das, was wir brauchen", schwärmt sie.

Genau da setzt auch Joachim Llambi ein: "Ich hab dir das abgenommen. Es war nicht aufgesetzt. Endlich mal ein Mann, der seine Partnerin geführt hat." Als Belohnung gibt es Llambis ersten zehn Punkte oben drauf – und damit zückt er neben zweimal neun Punkten sogar die Höchstzahl. Mit 28 Punkten gehen die beiden vom Parkett.

Alles zu Let's Dance

Tango-Feeling mit Julia Dietze und Massimo Sinató

Let's Dance 2018: 5. Liveshow

Tango-Feeling mit Julia Dietze und Massimo Sinató