Let's Dance 2018: Roman Lochmann und Katja Kalugina rühren mit ihrem Tanz zu Tränen

Roman Lochmann rührt das Publikum zu Tränen
Roman Lochmann rührt das Publikum zu Tränen Let's Dance 2018: 4. Liveshow 06:40

Bei Roman Lochmann platzt der Knoten

Seit dem Ausscheiden seines Zwillingsbruders Heiko muss sich Social Media Star Roman Lochmann nun allein auf dem "Let's Dance"-Parkett beweisen. Und das klappt im 90er-Jahre-Special der vierten Show auch ziemlich gut. Zusammen mit seiner Tanzpartnerin Katja Kalugina erreicht er mit seinem Contemporary sämtliche Herzen. Eine Performance, für die es am Ende hervorragende 28 Punkte gibt.

Starker Contemporary bewegt Bruder Heiko

Ein Paar in Weiß, eine Ballade der Backstreet Boys und ganz viel Emotion. Das ist es, was ein bewegender Contemporary braucht. Roman Lochmann und Katja Kalugina jedenfalls treffen mit ihrem Ausdruckstanz voll ins Schwarze - und in die Tränendrüse. Heiko Lochmann, der seinem Bruder natürlich jetzt beide Daumen drückt, hat am Ende ganz glasige Augen.

Motsi Mabuse: "Das war dein Highlight, dein Moment!"

Tief gerührt sind auch die Juroren von Romans Performance. Motsi Mabuse spricht aus, was alle fühlen: "Wahnsinn! Du hast es verstanden. Das war dein Highlight- Moment." Joachim Llambi lobt die Technik, Romans Ausdruck und das Spiel zwischen den beiden. "Es hat sich sehr schön angefühlt", gesteht er. Und Jorge? Der braucht keine Worte mehr, klatscht die beiden einfach ab und gibt zehn Punkte. Auch Motsi ist dieser Tanz die volle Punktzahl wert und Joachim Llambi spendiert noch acht dazu. Mit 28 Punkten geht der Weg steil bergauf.

Alles zu Let's Dance

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star

"Es ist wieder wie Mitte der 80er"

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star