Let's Dance 2018: Judith Williams und Erich Klann holen mit ihrem Paso Doble sensationelle 30 Punkte

08. Mai 2018 - 12:06 Uhr

Judith Williams singt am Anfang selbst

Leidenschaftlich geht es bei Unternehmerin Judith Williams und ihrem Profitänzer Erich Klann zu. Die beiden tanzen einen Paso Doble zu "Habanera" von Georges Bizet aus dem Film "Carmen". Und es gibt eine Überraschung: Judith singt den Anfang der Arie selbst!

Motsi Mabuse: "Das war die 'Judith-Show!'"

Dieser Paso Doble hat das Zeug, in die Geschichte von "Let's Dance" einzugehen. Direkt am Anfang der Performance kommt bereits die Überraschung: Judith Williams, die eine professionelle Gesangsausbildung hat, singt den Anfang der Arie selbst. Sowohl ihr Gesang als auch ihr Tanz begeistern alle. Vom Publikum gibt Standing Ovations, aber auch Motsi Mabuse und Jorge González springen von ihren Jury-Sitzen auf.

Am Ende überschlägt sich die Jury vor Begeisterung: Für Joachim Llambi ist dieser Paso Doble der beste Tanz der siebten Show. Motsi Mabuse fasst es zusammen: "Wahnsinn! Das war die 'Judith-Show' heute!"

Insgesamt gibt es von der Jury die Höchstpunktzahl: Sensationelle 30 Punkte für Judith Williams und Erich Klann.

Ihr wollt alle Tänze und die Juryurteile nochmal sehen? Kein Problem! Bei TV NOW gibt's die Folgen in voller Länge.