Let’s Dance 2018: Heiße Salsa von Julia Dietze und Profitänzer Massimo Sinató überzeugt die Jury

Julia Dietze überzeugt mit sexy Weiblichkeit
Julia Dietze überzeugt mit sexy Weiblichkeit Let's Dance 2018: 4. Liveshow 08:11

Diese Salsa begeistert

Schauspielerin Julia Dietze und Profitänzer Massimo Sinató präsentieren eine Salsa zu "Bailamos" von Enrique Iglesias. Und die hat es in sich. Nicht nur, dass die beiden wahre Leidenschaft in den Tanz legen. Die Bühne brennt – im wahrsten Sinne des Wortes.

Eine in jeder Hinsicht heiße Performance

Was ist passiert? Während der heißen Performance von Julia und Massimo entzündet sich ein kleines Feuer auf dem Parkett der "Let's Dance"-Bühne. Doch ein Feuerwehrmann ist schnell zur Stelle, die Gefahr ist gebannt, noch bevor es wirklich gefährlich werden kann.

Motsi Mabuse entdeckt die "sultry" Julia

Feuer haben die beiden auf jeden Fall selbst genug. Das erkennt auch die Jury und findet sehr lobende Worte vor allem für Julia. Joachim Llambi freut sich über eine "sehr solide Leistung" und schwärmt: "Du hast deine Weiblichkeit eingesetzt. Das fand ich sehr gut." Jorge Gonzalez freut sich über die Choreographie und das Spiel von Mann und Frau, das er gespürt hat. Für Motsi Mabuse war dieser Tanz mehr als sexy, was sie mit dem englischen Wort "sultry" zu beschreiben versucht. "Es hat sehr natürlich ausgesehen", ergänzt sie noch. Insgesamt dürfen sich Julia Dietze und Massimo Sinató über beachtliche 24 Punkte freuen.

Alles zu Let's Dance

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star

"Es ist wieder wie Mitte der 80er"

Ingolf Lück ist jetzt sogar bei den Teenies ein Star