Let's Dance 2018: Barfuß und mit Fußbandage - GZSZ-Star Iris Mareike Steen tanzt weiter

06. April 2018 - 15:25 Uhr

Iris Mareike Steen ist guter Dinge

Es ist noch einmal gut gegangen. GZSZ-Star Iris Mareike Steen, die in der zweiten "Let's Dance"-Show böse umgeknickt war, ist wieder auf dem Posten. Es geht ihr gut und sie probt schon wieder fleißig mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc. "Ist halt dumm gelaufen, aber wir haben alle unsere Wehwehchen und da müssen wir durch", erklärt Iris Mareike tapfer. Außerdem hat ihr Fuß noch eine Schonzeit und darf auf hohe Hacken vorerst verzichten. Auf dem Programm steht nämlich in der dritten Show Contemporary. Und der wird barfuß getanzt - zum Glück.

Schuld war nur der Paso Doble

Es ist der Schreckmoment in der zweiten Show von "Let's Dance" 2018: Bei ihrem Auftritt knickt Iris Mareike Steen mit dem Fuß um. "Ich habe es mit dem Paso Doble zu gut gemeint, glaube ich", scherzt sie kurz darauf, gibt sich tapfer und ist guter Dinge, nach der Osterpause wieder fit zu sein. Nur wenige Tage später gibt der GZSZ-Star dann Entwarnung: Es ist nichts gebrochen oder gerissen. Der Traum vom "Dancing Star" geht für sie also weiter.

Videobotschaft von Iris Mareike

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Iris Mareike Steen: "Ich bin wahnsinnig froh"

Die Osterpause nutzt Iris Mareike um sich zu schonen und gibt sich sichtlich erleichtert: "Ich bin wahnsinnig froh! Ich war gerade noch mal beim Arzt und es ist jetzt ganz sicher, dass nichts gebrochen ist. Es ist nichts gerissen, nur stark überdehnt." Die tanzfreie Zeit nutzt die 26-Jährige, um sich zu schonen. Schließlich geht das Training mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc dann auch bald wieder los. Und darauf freut sie sich riesig.

Wir wünschen ihr weiterhin gute Besserung und natürlich toi, toi, toi!