Let's Dance 2018: Barbara Meier und Sergiu Luca punkten trotz Sturz mit ihrem Contemporary

31. Mai 2018 - 13:46 Uhr

Glück im Unglück beim Contemporary

In der zehnten Liveshow von "Let's Dance" 2018 steht für Barbara Meier und Sergiu Luca der Contemporary zu "Halo" von Beyoncé auf der Tanzkarte. Das Licht geht aus und die beiden beginnen mit ihrem Tanz, legen viel Gefühl hinein. Doch dann passiert es: Bei einer Hebung verliert Sergiu das Gleichgewicht und es kommt zum Sturz.

Schockmoment für das Tanzpaar

Der Albtraum für jeden Tänzer: Man ist voll und ganz in seine Choreographie vertieft und dann passiert es: Bei einer Hebung verliert Sergiu das Gleichgewicht und stürzt. Barbara fällt mit ihm zu Boden. Doch die beiden lassen sich nichts anmerken und tanzen ihren gefühlvollen Contemporary zu Ende. Am Ende gibt es Standing Ovations und ein mega Jury-Lob.

Joachim Llambi: "Das kann jedem passieren"

Doch zuvor wollen alle wissen: Was war los und wie geht es Sergiu? Er erklärt, er habe einen Schmerz im Rücken gespürt und daraufhin das Gleichgewicht verloren. Doch es kann aufgeatmet werden: Denn außer einem kleinen Schock ist zum Glück nichts weiter passiert. Joachim Llambi stellt klar: "Das kann jedem passieren. Und Glück im Unglück, denn Sergiu ist dieser Fehler passiert und somit werde ich das auch nicht negativ für Barbara werten."

Trotz des kleinen Aussetzers lobt er ihre gute Performance. Jorge Gonzalez findet sogar, dass Barbara dieser Sturz ein wenig geholfen hat, und sie danach "viel lockerer getanzt hat". Dem kann Motsi Mabuse nur zustimmen. Auch sie lobt die beiden Tänzer für ihren tollenTanz. Trotz ihres Stolperers werden die beiden mit 24 Punkten belohnt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Sergiu ist für die Fusion wieder fit

Bei ihrem zweiten Tanz, einer Fusion aus Samba und Quickstep, können die beiden ebenfalls bei der Jury punkten. Sergius Rücken geht es wieder gut und die beiden räumen 22 Punkte ab.

Bei TV NOW könnt ihr die kompletten Folgen von "Let's Dance" noch mal in voller Länge genießen.