Let's Dance 2016: Victoria Swarovski ist Dancing Star 2016

Victoria Swarovski tanzt bei "Let's Dance" mit Erich Klann.
Victoria Swarovski tanzt bei "Let's Dance" mit Erich Klann.
© RTL / Stefan Gregorowius

04. Juni 2016 - 0:24 Uhr

Die Sängerin setzt sich im Finale durch und gewinnt "Let's Dance"

"Let's Dance"-Kandidatin Victoria Swarovski wurde am 16. August 1993 in Innsbruck (Österreich) geboren und besuchte ein Internat in Rosenheim. Sie wusste schon früh, dass sie durch ihr Talent überzeugen und sich nicht auf dem Erfolg des Familienunternehmens ausruhen möchte. Bereits als junges Mädchen entdeckte sie ihre Leidenschaft zur Musik und verschickte im Alter von 12 Jahren ihr erstes Demo-Tape, an den Produzenten ihres großen Idols Fergie, der Sängerin der "Black Eyes Peas". Jetzt ist die 22-Jährige auch noch auf der Tanzfläche von "Let's Dance" 2016 durchgestartet und holt sich gemeinsam mit Profitänzer Erich Klann den Titel "Dancing Star" 2016.

Als Victoria Swarovski mit 16 Jahren Comedian Mario Barth im Supermarkt erkannte, sang sie ihm kurzerhand etwas vor und wurde in seine Fernsehshow eingeladen. 2010 unterzeichnete sie ihren ersten Plattenvertrag bei Sony Music und veröffentlichte die Single "One In a Million" unter dem Namen Victoria S. Noch im gleichen Jahr sang die "Let's Dance"-Kandidatin den Titelsong "There's A Place For Us" zum Film "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte", als deutsches Pendant zur amerikanischen Version von Grammy-Preisträgerin Carrie Underwood.

"Let's Dance"-Kandidatin Victoria Swarovski möchte richtig durchstarten

2014 nahm die "Let's Dance"-Kandidatin ihre Single "Memories" auf, die sie bei den Olympischen Winterspielen in Sotchi präsentierte. Im selben Jahr produzierte sie gemeinsam mit Rapper Kay One die Single "Beautiful". Neben der Musik, liebt die junge, dynamische und zielstrebige Österreicherin den Sport, die Mode und das Tanzen. Außerdem lebt sie sich auch als bildende Künstlerin aus und erstellt in ihrem Atelier aufwendige Kunstobjekte.

Die 22-Jährige verbrachte die letzten drei Jahre in Los Angeles, um Songs für ihr Debütalbum zu schreiben und sich gesanglich weiterzubilden. Derzeit pendelt Victoria Swarovski zwischen München, Wien und Los Angeles, um weiter an ihrer Musik zu feilen. Für eine Weile wird sie sich jetzt auf "Let's Dance" konzentrieren und alles geben, um ihre Konkurrenz in den Schatten zu stellen.

Die Tänze von Victoria Swarovski bei "Let's Dance"

In der ersten Liveshow begeisterten Victoria Swarovski und Erich Klann die Jury mit einem Cha Cha Cha zu "I don't Like It, I Love It" von Flo Rida ft. Robin Thicke, für den es 23 Punkte gab.

Victoria Swarovski und Erich Klann zeigten in der zweiten Show einen Slowfox zu "Supergirl" von Anna Naklab. Die Jury vergab 25 Punkte.

Für den Jive zu "Wake Me Up Before You Go-Go" von Wham! Bekamen Victoria Swarovski und Erich Klann in der dritten Liveshow 26 Punkte.

Mit der Rumba zu "Un-Break My Heart" von Toni Braxton konnten Victoria Swarovski und Erich Klann 22 Punkte in der vierten Show ertanzen.

Victoria Swarovski und Erich Klann tanzten in der fünften Show eine Samba zu "Lean On" von Major Lazer. Dafür gab es 25 Punkte von der Jury.

In der sechsten Show pausierten Victoria Swarovski und Erich Klann wegen eines Trauerfalls in der Familie.

In der siebten Show tanzte Victoria Swarovski trotz gebrochener Rippe mit Erich Klann einen Tango zu "El Antifaz" von Liberacion, für den es 30 Punkte gab.

Mit dem Charleston zu "Happy" von C2C konnten Victoria Swarovski und Erich Klann in der achten Show 28 Punkte ergattern.

In der neunten performten Victoria Swarovski und Erich Klann einen Contemporary zu "Show Me Heaven" von Maria McKee. Es gab 26 Punkte. Im Tanzduell gegen Eric Stehfest und Oana Nechiti konnten beide 24 Punkte abräumen.

Besser als das Viertelfinale hätte es für Victoria Swarovski und Erich Klann nicht laufen können. Für ihren Quickstep zu "Walk Like An Egyptian" von The Bangles bekamen sie 30 Punkte – genauso wie für den Fusion-Tanz zu einer Rumba und einem Cha Cha Cha zu "On The Radio" von Donna Summer. 60 Punkte war die absolute Höchstpunktzahl.

Im Halbfinale tanzten Victoria Swarovski und Erich Klann eine Salsa zu "La Bomba" von Culcha Candela, für die es 29 Punkte gab. Der Paso Doble zu "El Sombrero Blanco" von James Horner brachte ihnen 30 Punkte ein und der Impro-Tanz zu "Don't Worry, Be Happy" von Bobby Mc Ferrin ebenfalls 30 Punkte.

Und auch im großen Finale kann die 22-Jährige überzeugen. Mit dem Langsamen Walzer zu "Wie Schön Du Bist" von Sarah Connor holten Vicotria und Erich unglaubliche 30 Punkte von der Jury. Und auch bei der Samba konnte das Tanzpaar glänzen, für die es 29 Punkte gab. Zu guter letzt konnte Victoria die Zuschauer und die Jury mit ihrem Freestyle zu einem Movie-Medley aus "Die Maske" begeistern und sicherte sich am Ende den Titel "Dancing Star" 2016.