Let's Dance 2016: Thomas Häßler scheidet in der fünften Show aus

Thomas Häßler tanzte bei "Let's Dance" mit Regina Luca.
Thomas Häßler tanzte bei "Let's Dance" mit Regina Luca.
© RTL / Stefan Gregorowius

31. Mai 2016 - 12:34 Uhr

Thomas "Icke" Häßler scheidet in der fünften Show aus

Er schwingt das Tanzbein bei "Let's Dance" 2016. Thomas "Icke" Häßler wurde am 30. Mai 1966 in West-Berlin geboren. Seinen Spitznamen "Icke" hat er seiner Heimatstadt Berlin, in die er erst vor kurzem zurückgekehrt ist, zu verdanken. Bei "Let's Dance" kämpft er gemeinsam mit Profitänzerin Regina Luca um den Titel "Dancing Star". In der fünften Show ist dann allerdings Schluss. Der Ex-Fußball-Profi tanzt sich mit dem Cha Cha Cha ins Abseits und scheidet aus.

Die professionelle Fußball-Karriere des "Let's Dance"-Kandidaten begann, als Christoph Daum ihn 1984 zum 1. FC Köln holte. Mit diesem Verein schaffte es Häßler bereits nach zwei Jahren in das Finale des UEFA-Pokals und erregte die Aufmerksamkeit des Nationaltrainers. Nur sechs Jahre später erreichte er den größten sportlichen Triumph und gewann mit der deutschen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft in Italien. Die Erfolgsgeschichte ging weiter: Häßler erhielt internationale Anerkennung, wechselte zu Juventis Turin, wurde 1989 und 1992 Deutschlands Fußballer des Jahres und erreichte bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres den dritten Platz. Neben dem Weltmeister-Titel gelang es ihm mit seiner Mannschaft im Jahr 1996 auch den Titel des Europameisters in England zu holen. Er war in 101 Länderspielen für Deutschland auf dem Platz im Einsatz.

Wird "Let's Dance"-Kandidat Thomas Häßler Taktgefühl beweisen?

Nach seiner aktiven Laufbahn wurde der "Let's Dance"-Kandidat 2006 Techniktrainer der Profimannschaft des 1. FC Kölns. Unter Berti Vogt war er 2007 für ein Jahr Co-Trainer der nigerianischen Nationalmannschaft und kehrte dann bis 2011 als Trainerassistent zum 1. FC Köln zurück.

Aktuell ist Thomas Häßler für die Kölner Sportagentur "Sport Humanagement" in einer beratenden Funktion tätig. Er ist zum zweiten Mal verheiratet und hat mit seiner ersten Ehefrau drei gemeinsame Kinder. Ob er bei "Let's Dance" 2016 eine gute Figur machen wird?

Die Tänze von Thomas Häßler bei "Let's Dance"

In der ersten Show tanzten Thomas Häßler und Regina Luca einen Langsamen Walzer zu "Heaven" von Bryan Adams. Dafür gab es acht Jury-Punkte.

Thomas Häßler und Regina Luca tanzten einen Jive zu "Crocodile Rock" von Elton John. In der zweiten Show gab es dafür 13 Punkte.

Nur sieben Jury-Punkte gab es für Thomas Häßler und Regina Luca in Show drei für den Paso Doble zu Bon Jovis "Livin' On A Prayer".

Der Contemporary zu "Un' Estate Italiana" von Gianna Nannini & Edoardo Bennato brachte Thomas Häßler und Regina Luca elf Punkte in Show vier ein.

In der fünften Show tanzten Thomas Häßler und Regina Luca einen Cha Cha Cha zu "Easy Lover" von Phil Collins & Philip Bailey und bekamen dafür zehn Punkte.