Let's Dance 2016: Julius Brink muss wegen einer Leistenzerrung eine Zwangspause einlegen

Die "Let's Dance"-Promis wünschen Julius gute Besserung
Die "Let's Dance"-Promis wünschen Julius gute Besserung Er muss verletzt pausieren 02:15

Eine Woche Tanzverbot für "Let's Dance"-Kandidat Julius Brink

Auf diese Nachricht hätte Julius Brink gerne verzichtet: Der Beachvolleyball-Olympiasieger muss verletzungsbedingt eine Woche bei "Let's Dance" 2016 pausieren. Julius hat eine Muskelzerrung in der Leiste, die ihm nach der vierten Show das Training unmöglich gemacht hat. Für ihn und Profitänzerin Ekaterina Leonova keine gute Nachricht.

Julius Brink setzt eine Woche wegen einer Verletzung bei "Let's Dance" aus
Julius Brink hat eine Muskelzerrung und kann deshalb in der fünften "Let's Dance"-Show nicht mit Profitänzerin Ekaterina Leonova tanzen.

Doch wie kam es zu der Leistenzerrung bei Julius Brink? "Bei der Generalprobe zur letzten Show merkte ich bei der Samba einen stechenden Schmerz. Ich habe dennoch die Show getanzt, fürchtete jedoch, dass es sich um einen Muskelfaserriss handeln könnte. Ich habe sofort gemerkt, dass da etwas eingeschossen hat. So eine Adduktorenzerrung hat man als Sportler ja schon mal gehabt, ", erklärt Julius Brink.

Obwohl es in seiner linken Oberschenkelinnenseite gewaltig zieht, tanzt Julius Brink die Show und zieht seine Samba mit Profitänzerin Ekaterina Leonova zu "Coco Jambo" von Mr. President professionell bis zum Ende durch. Die Jury ahnt zu diesem Zeitpunkt nichts von seinen Schmerzen – auch nicht, als Joachim Llambi während seines Urteils sagt: "Oben rum ist alles gut, aber unten rum muss auch mal mehr die Post abgehen." Im Nachhinein lächelt Julius über dieses Urteil: "Da dachte ich, schön, ja. Aber es tut gerade schweineweh. Wobei ich nicht weiß, ob wir einen Punkt mehr bekommen hätten, wenn ich nicht verletzt gewesen wäre."

Julius Brink: "Der Arzt hat mir sieben bis zehn Tage Ruhe verordnet"

Seine "Let's Dance"-Kollegen leiden mit Julius Brink und schicken ihm sofort Gute-Besserungs-Videos: "Hallo, lieber Julius? Was hast du denn schon wieder? Was stellst du dich so an?", neckt Thomas Häßler seinen Kumpel. Jana Pallaske schickt ihm ein Video mit guten Wünschen, ebenso Nastassja Kinski: "Ohne dich geht's nicht." Und Profitänzer Sergiu Luca bringt es mit Alessandra Meyer-Wölden auf den Punkt: "Wir müssen deine Coco-Jambo-Hüfte wieder sehen."

Als die Schmerzen nach der "Let's Dance"-Show heftiger werden, gibt es vom Physiotherapeuten gleich sieben Tage Tanzverbot für Julius Brink. "Nach der Show wurden die Schmerzen deutlich stärker und ich konnte kaum mehr die Treppen zur Garderobe hochgehen, so dass ich mich bereits Samstagmorgen in physiotherapeutische Behandlung begeben habe." Physiotherapeut Sven Rössler erklärt: "Wir haben uns direkt am Tag nach der Show gesehen, um mögliche Folgen so gering wie möglich zu halten." Zur genauen Diagnose gehen die Untersuchungen aber noch weiter: "Wir haben Montag dann kurzfristig ein MRT gemacht, das Gott sei Dank die Befürchtungen nicht bestätigte. Die Diagnose lautete vielmehr: Leistenzerrung. Der Arzt hat mir sieben bis zehn Tage Ruhe verordnet, so dass ich nach gutem Heilungsverlauf kommenden Sonntag wahrscheinlich wieder trainieren kann", erzählt Julius Brink weiter.

Denn er hat ein Ziel: So bald wie möglich möchte Julius Brink wieder bei "Let's Dance" auf dem Tanzparkett stehen – natürlich vollkommen gesund und schmerzfrei. "Mein Physiotherapeut und ich arbeiten mit Hochdruck an der Genesung. Ich möchte in Show sechs wieder voll angreifen", zeigt sich der Beachvolleyball-Olympiasieger höchst motiviert. Er ist froh, mehr Glück gehabt zu haben als "Let's Dance"-Kandidatin Franziska Traub. Sie musste die Teilnahme an der RTL-Show nach einer schlimmen Knieverletzung abbrechen und konnte das Training gar nicht wieder aufnehmen. Für Julius Brinks Tanzpartnerin Ekaterina Leonova ist die Woche Pause nicht so schlimm: "Wir holen das alles nach und tanzen danach mit neuen Kräften."

Wie sich die anderen neun Promis in der fünften Show von "Let’s Dance" schlagen, gibt es am Freitag, 15. April, ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Alles zu Let's Dance

2019 wird doppelt getanzt

Let's Dance - Die Live-Tour 2019

2019 wird doppelt getanzt