Let's Dance 2015: Matthias Steiner und Ekaterina Leonova ergattern sagenhafte 29 Punkte für ihren Quickstep

23. Juni 2015 - 9:36 Uhr

Matthias Steiner macht Jorge Gonzalez sprachlos

"Let's Dance"-Finalist Matthias Steiner und Ekaterina Leonova wollen mit ihrem Lieblingstanz, dem Quickstep zu einem Cover von "I Wanna Be Like You" von Robbie Williams feat. Olly Murs, überzeugen. Nach diesem Auftritt ist die Jury restlos begeistert und vergibt sagenhafte 29 Punkte.

Was für ein Quickstep! "Let's Dance"-Kandidat Matthias Steiner legt mit Profitänzerin Ekaterina Leonova eine flotte Sohle auf das Parkett. Juror Jorge Gonzalez ist davon so begeistert, dass es ihm förmlich die Sprache verschlägt und er nur noch herausbringt: "Was kann ich sagen? Sollte ich was sagen? Das ist der Tanzbär. Das ist so gut wie das erste Mal. Vielleicht sogar noch besser. Das ist zu Recht dein Lieblingstanz. Du kommst mit einer Leichtigkeit trotz der Muskelpakete."

29 Punkte für Matthias Steiners Quickstep

Seine "Let's Dance"-Jury-Kollegin Motsi Mabuse ist ebenfalls ganz angetan von dem Quickstep von Matthias Steiner und Ekaterina Leonova: "Ganz ehrlich: Wenn heute ein reines Standartturnier wäre, könntest du diesen Pokal mit nach Hause nehmen." Dieses Urteil bringt ihr schon mal viel Jubel vom Publikum ein. Doch die Jurorin ist noch nicht fertig: "Das war rhythmisch, deine Haltung: Das ist schwer zu schlagen. Du hast für mich am meisten gewonnen bei 'Let's Dance', denn du hast es verstanden, uns zu unterhalten. Very nice." Der sonst eher strenge Joachim Llambi urteilt: "Du bist flott über das Parkett geschossen. Das war eine hervorragende Show. Das war auf den Punkt getanzt." Aber auch zu den Muskeln von Matthias Steiner muss der Juror noch etwas los werden: "Was sehr schön ist, ist diese unterschiedliche Rhythmik. Diese Muskulatur hat dir geholfen, sie im Arm zu halten. Das arme Kind wäre sonst schon längst tot."

Für diese tolle Leistung gibt es von der "Let's Dance"-Jury für Matthias Steiner und Ekaterina Leonova im Finale stolze 29 Punkte.

Trotz der guten Leistung im Finale von "Let's Dance" 2015 hat es für Matthias Steiner nicht zum Sieg gereicht. Er belegt mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova den dritten Platz.