THEMEN & PERSONEN

Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Let's Dance 2015

Let's Dance 2015 picture alliance / BREUEL-BILD

14 Promis wagten sich bei "Let's Dance 2015" auf das Tanzparkett. "Dancing Star 2015" wurde schließlich der ehemalige Profifußballer Hans Sarpei.

​Bei „Let’s Dance“ wurden im Jahr 2015 neue Maßstäbe gesetzt: In der achten Staffel der Show wagten sich nicht nur zehn, sondern erstmals 14 Prominente auf das Tanzparkett. Mit dabei waren unter anderem Schauspielerin Beatrice Richter, TV-Choleriker Detlef Steves und „Unter uns“-Star Miloš Vuković. Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sylvie Meis führten wie schon in vier Staffeln zuvor gemeinsam durch die Sendung, die vom 13. März bis zum 5. Juni 2015 bei RTL lief. In der Jury saßen erneut Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González. Gewinner und damit „Dancing Star 2015“ wurde der ehemalige Profifußballer Hans Sarpei.

Zum Auftakt von „Let’s Dance 2015“ standen Cha-Cha-Cha, Quickstep und ein Langsamer Walzer für Cathy Fischer, Cora Schumacher, Panagiota Petridou & Co. auf dem Programm. In den nächsten Shows folgten Jive, Rumba, Slowfox und diverse andere Tänze, bis dann in der siebten Show Freestyle angesagt war: Enissa Amani, Thomas Drechsel und die weiteren Stars studierten mit den Profitänzern für diesen Abend Choreographien zum Thema „Idole“ ein. In der Woche nach der siebten Show musste Ralf Bauer „Let’s Dance 2015“ wegen eines grippalen Infektes verlassen, die bereits ausgeschiedene Katja Burkard durfte mit ihrem Tanzpartner Paul Lorenz für ihn nachrücken und weiter an dem Tanzwettbewerb teilnehmen.

Für einen lustigen Zwischenfall bei „Let’s Dance 2015“ sorgte Motsi Mabuses kleine Schwester Otlile Mabuse. Kurz vor ihrem Auftritt mit „Let’s Dance“-Kandidat Daniel Küblböck in der achten Show riss das Kleid der Profitänzerin und wurde fix repariert. „Na, hat Motsi am Wochenende wieder zu gut gekocht?“, kommentierte Moderator Daniel Hartwich das Missgeschick augenzwinkernd.

Im großen Finale von „Let’s Dance 2015“ traten Hans Sarpei, Ex-VIVA-Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi und der ehemalige Olympiasieger im Gewichtheben Matthias Steiner mit ihren Tanzpartnern Kathrin Menzinger, Massimo Sinató und Ekaterina Leonova gegeneinander an. Letztere stürzte am Schluss der Show während ihrer Performance mit Matthias Steiner und zog sich eine Verstauchung und Zerrung des oberen Sprunggelenks zu. Tapfer brachte die Profitänzerin dennoch die Choreographie zu Ende. Hans Sarpei und Kathrin Menzinger erhielten für ihre Tänzen in den Disziplinen Jury-Tanz, Lieblingstanz und Freestyle schließlich die meisten Zuschauer-Anrufe und nahmen den Pokal als „Dancing Star 2015“ mit nach Hause.

Weitere Informationen, Wissenswertes und Videos zu „Let’s Dance 2015“ finden Sie hier bei RTL.de.

Matthias Steiner belegt den dritten Platz

Let's Dance 2015: Finale

Matthias Steiner belegt den dritten Platz