Let's Dance 2015: Enissa Amani muss kurz vor dem Finale gehen

28. Juni 2015 - 13:40 Uhr

Enissa Amani scheidet im Halbfinale aus

Im Halbfinale von "Let's Dance" 2015 hat Enissa Amani alles gegeben. Doch kurz vor dem ersehnten Finale kommt für die Mitfavoritin das Aus.

Zuvor hat Enissa Amani in drei Tänzen wirklich alles gegeben. Zuerst tanzt "Let's Dance"-Kandidatin Enissa Amani mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc einen Quickstep zu "Crazy In Love" von Emeli Sandé. Während Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez durchaus zufrieden mit Enissas Leistung sind, hagelt es von Joachim Llambi Kritik: "Wir sind auf der Ziellinie und es sind die vier Besten, die übrig sind. Einer fliegt heute. Nach dem Quickstep habe ich etwas Bauchschmerzen bei dir. Es wurde schwerfälliger." Am Ende gibt es für Enissa Amani 21 Punkte.

Auch mit dem zweiten Tanz im Halbfinale, dem Hip Hop, kann Enissa Amani den strengen Juror Joachim Llambi nicht auf ihre Seite ziehen. "Letzte Woche hatte Matthias Steiner nicht so vorteilhafte Tänze, jetzt du. Der Quickstep war nicht der Burner, das war nicht der Burner. Du hattest gute Hip-Hop-Moves, aber viel Rock'n'Roll dabei. Es war mir zu wenig Hip Hop."

Auch mit dem Impro-Dance, einem Cha Cha Cha, kann die "Let's Dance"-Kandidatin nicht hundertprozentig überzeugen. Die wenigen Anrufe besiegeln dann noch ihr Aus bei "Let's Dance" 2015.